• – Hyperion ergänzt sein wissenschaftliches und technisches Advisory Board durch die Benennung der Führungspersönlichkeiten aus dem Titanmetall-Sektor Dr. Eliana Fu und Herr Tom Witheford.

    – Dr. Fu ist eine anerkannte Führungskraft im Bereich der additiven Herstellung mit Hauptaugenmerk auf Titanmetallen und -pulvern und Erfahrungen bei TIMET, SpaceX und Relativity Space. Außerdem ist sie Mitglied der Gemeinschaften für additive Herstellung SAE und ASTM.

    – Herr Witheford ist eine äußerst erfahrene Führungskraft im Bereich der Spezialmetalle mit mehr als 30 Jahren Erfahrung in Führungsrollen bei ATI, GKN Power Metallurgy und Special Metals (Precision Castparts Corp).

    – Diese Führungskräfte werden Hyperions Gespräche mit Kunden zu kohlenstoffarmen und kostengünstigen Titanmetall-Produkten, darunter auch potenzielle Technologiepartnerschaften und Vertriebsvereinbarungen, ausweiten und beschleunigen.

    Hyperion Metals Limited (ASX: HYM), 20. Juli 2021, freut sich über die Benennung von Dr. Eliana Fu und Herrn Tom Witheford in Hyperions wissenschaftliches und technisches Advisory Board.

    Dr. Eliana Fu, PhD, ist eine Materialwissenschaftlerin mit umfangreicher Industrieerfahrung in Aerospace Additive sowie traditioneller Herstellung bei Titanium Metals Corp (TIMET). Sie hatte auch Positionen bei SpaceX und Relativity Space inne, die weltweit führend auf dem Gebiet der Anwendungen für 3-D-Druck für die Raketenproduktion für die Weltraumerkundung sind. Sie nahm am Advanced Manufacturing Committee des ehemaligen Bürgermeisters von Los Angeles Mayor, Eric Garcetti, teil und ist Botschafterin für das Las Vegas Chapter of Women in 3D Printing.

    Herr Tom Witheford ist eine sehr erfahrene Führungskraft im Bereich der Spezialmetalle und hat seit 30 Jahren Führungspositionen inne, unter anderem als President von Allegheny Technologies (ATI) Abteilung Specialty Materials, Managing Director Europe & Asia bei GKN Powder Metallurgy sowie als President bei der Abteilung Special Metals von Precision Castparts Corps. Er hat fundierte Erfahrung bei der Produktion von Metalllegierungen, Titan, Legierungsanwendungen und 3-D-Druck.

    Dr. Fu und Herr Witheford werden Hyperion mit Erfahrung, Wissen und Kontakten in der gesamten Titanlieferkette, von der Produktion von primären Titanmetallen bis hin zur Entwicklung von hochwertigen Produkten wie Titanlegierungspulver für die additive Herstellung, bereichern.

    Hyperion geht davon aus, dass durch die Benennung von Dr. Fu und Herrn Witheford die fortgeschrittenen Kundengespräche über kohlenstoffarme, kostengünstige Titanmetallprodukte noch beschleunigt werden.

    Anastasios (Taso) Arima, CEO und Managing Director von Hyperion Metals sagte:

    Dr. Eliana Fu und Tom Witheford sind anerkannte Führungskräfte in ihren jeweiligen Gebieten und äußerst wertvoll für unser erstklassiges Team. Die heutige Benennung ist Teil unserer Strategie, sicherzugehen, dass wir von führenden Experten in diesem Bereich unterstützt werden, wenn wir uns auf unser Ziel der kommerziellen Produktion kostengünstiger, kohlenstoffarmer Titanmetalle und -pulver zubewegen.

    Diese Pressemitteilung wurde vom CEO und Managing Director zur Veröffentlichung genehmigt.

    Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

    Anastasios (Taso) Arima, CEO und Managing Director
    +1 347 899 1522
    info@hyperionmetals.us

    Dominic Allen, Corporate Development
    +61 468 544 888
    info@hyperionmetals.us

    Anhang I: Profile der existierenden Mitglieder des wissenschaftlichen und technischen Advisory Board

    Dr. Zak Fang

    Dr. Zak Fang arbeitet zurzeit als Program Director bei Advanced Research Projects Agency-Energy (ARPA-E). Sein Schwerpunkt bei ARPA-E liegt auf modernen Materialien und Fertigungstechnologien für Anwendungen in den Bereichen Energieerzeugung, -speicherung und -effizienz.

    Bevor er zu ARPA-E kam, war Dr. Fang Professor für Metallurgietechnik (Metallurgical Engineering) an der University of Utah. Dort leitete er eine Reihe von innovativen Forschungsprojekten und wurde für seine Leistungen mit dem R&D 100 Award ausgezeichnet. Er hat zwei kleine Technologieunternehmen gegründet und ist Allein- oder Miterfinder von über 50 US-Patenten. Bevor er zur Fakultät an der University of Utah kam, hatte er unterschiedliche Technik- und Managementpositionen in einer Reihe von Industrieunternehmen inne, einschließlich Smith International.

    Dr. Fang erlangte ein B.S.- und M.S.-Diplom in Materialwissenschaft und -technik (Materials Science and Engineering) an der University of Science and Technology Beijing sowie ein PhD-Diplom in Materialwissenschaft und -technik (Materials Science and Engineering) an der University of Alabama in Birmingham. Er ist außerdem ein Fellow der National Academy of Inventors sowie von ASM International und APMI International.

    Dr. Fang ist der Founder und Chief Technology Officer von Blacksand Technologies LLC.

    Dr. Kesh Keshavan

    Dr. Kesh Keshavan, PhD, ist ein hervorragender Materialwissenschaftler mit langjähriger Erfahrung in der Branche und einer Erfolgsbilanz bei der Erfindung und Kommerzialisierung neuer Technologien. Dr. Keshavan kann im Bereich der superharten Materialien eine Erfahrung von 30 Jahren vorweisen, besitzt über 200 Patente und wurde als Most Cited Author; The Institute for Scientific Information ausgezeichnet.

    Dr. Keshavan fungiert zurzeit als President von Blacksand Technology LLC und Director of Development von SuperMetalix Inc., einem Forschungs- und Entwicklungsunternehmen, das das synthetische superharte Material Tetride, einen Wolframborid-Verbundwerkstoff, der zehn Mal härter als Stahl ist, entwickelt und kommerzialisiert hat. Dr. Keshavan war zuvor als Director, Materials Engineering von Smith Bits (ein Schlumberger-Unternehmen), Technology Advisor der Drilling Group von Schlumberger, Vice President der Advanced Materials Group von SII Mega Diamond sowie als Vice President von GeoDiamond Engineering & Manufacturing tätig gewesen.

    Er erlangte ein Bachelor of Science-Diplom an der Bangalore University, ein B.S.-Diplom in Metallurgie (Metallurgy) am Indian Institute of Science sowie ein Master- und PhD-Diplom in Materialwissenschaften (Materials Science) an der University of Kentucky. Dr. Keshavan ist Mitglied der American Society for Metals, der American Society for Testing and Materials sowie der Society for Petroleum Engineers International und fungiert als Director des R&D Technical Committee der Society of Petroleum Engineers.

    Dr. Ali Yousefiani

    Dr. Ali Yousefiani, PhD, ist ein erfahrener Materialwissenschaftler und Erfinder mit einer langen Erfolgsgeschichte im Bereich der strategischen Investitionsentscheidungen und der Kommerzialisierung von neuen und revolutionierenden Technologien. Dr. Yousefiani verfügt über mehr als 30 Jahre Erfahrung im Bereich der Materialwissenschaft und ist Inhaber von 22 Patenten.

    Er ist ein Technical Fellow und der Chief Scientist für Metallic Materials Technology bei Boeing Research & Technology. Boeing ist das weltweit größte Luftfahrtunternehmen und führender Hersteller kommerzieller Jetliner sowie Verteidigungs-, Luftfahrt- und Sicherheitssysteme und ist außerdem einer der weltweit größten Konsumenten im Bereich der Titanmetalle und -produkte.

    Dr. Yousefiani ist für die Einführung fortgeschrittener metallbasierter Materialtechnologien in aktuelle sowie zukünftige Boeing-Produktplattformen zuständig. Er führt eine Reihe an hochmodernen Programmen an, die auf den Ausbau strapazierfähiger, gut herstellbarer und kommerziell einsetzbarer Metall-Flugwerkstrukturen abzielen. Zurzeit führt Dr. Yousefiani Forschungs- und Entwicklungsarbeiten durch zu Wärmetauschern für extreme Umgebungen und Ultrahochleistungsturbinenschaufeln aus hochmodernen Entropie-Legierungen, die mit additiven und traditionellen Herstellungsmethoden fabriziert wurden.

    Dr. Yousefiani machte 1999 seinen PhD in Materials Science and Engineering der University of California, Irvine, wo er nun auch Vorlesungen an der School of Engineering hält.

    Über Hyperion Metals

    Die Mission von Hyperion besteht darin, der führende Entwickler von CO2-freien, nachhaltigen, kritischen Materiallieferketten für moderne amerikanische Industrien zu sein, einschließlich Luft- und Raumfahrt, Elektrofahrzeuge und 3-D-Druck.

    Das Unternehmen besitzt eine 100-Prozent-Beteiligung am Projekt Titan, das mehr als 6.000 Acres an Konzessionsgebieten mit Titan, Seltenerdmetallen, Quarzsand und hochgradige zirkonreiche Mineralsanden im US-Bundesstaat Tennessee umfasst. Das Projekt Titan befindet sich in einer strategisch günstigen Lage im Südosten der USA, mit einer kostengünstigen Straßen-, Eisenbahn- und Wasserlogistik, die es mit erstklassigen Fertigungsindustrien verbindet.

    Hyperion hat sich Optionen auf die exklusive Lizenz zur Herstellung von CO2-armem Titanmetall und sphärischen Titanpulvern mittels der bahnbrechenden HAMR und GSD Technologien gesichert. HAMR wurde von Dr. Z. Zak Fang und dessen Team an der University of Utah mit staatlicher Finanzierung durch ARPA-E erfunden.

    Die HAMR-Technologie hat das Potenzial nachgewiesen, Titanpulver mit geringer bis keiner CO2-Intensität, einem geringeren Energieverbrauch, deutlich niedrigeren Kosten und mit Produktqualitäten zu produzieren, die die aktuellen Industriestandards übertreffen. Die GSD-Technologie ist ein thermochemischer Prozess, der kostengünstiges Rohmaterial mit höheren Fertigungserträgen kombiniert und sphärische Titan- und Titanlegierungspulver zu einem Bruchteil der Kosten vergleichbarer kommerzieller Pulver herstellen kann.

    Hyperion hat eine Absichtserklärung hinsichtlich einer Partnerschaft mit Energy Fuels (NYSE:UUUU) unterzeichnet, die den Aufbau einer ganzheitlichen, gesamtamerikanischen Lieferkette für Seltenerdmetalle anpeilt. Im Rahmen der Absichtserklärung wird die potenzielle Lieferung von Seltenerdmetallen vom Projekt Titan von Hyperion an Energy Fuels zur wertsteigernden Verarbeitung in der Mühle White Mesa von Energy Fuels bewertet werden. Seltenerdmetalle werden als kritische Materialien für die Herstellung von Magneten, die für Windturbinen, Elektrofahrzeuge, Unterhaltungselektronik und militärische Anwendungen unverzichtbar sind, überaus geschätzt.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Hyperion Metals Limited
    Patrick Glovac
    Level 9, 28 The Esplanade
    6000 Perth, WA
    Australien

    email : info@hyperionmetals.us

    Pressekontakt:

    Hyperion Metals Limited
    Patrick Glovac
    Level 9, 28 The Esplanade
    6000 Perth, WA

    email : info@hyperionmetals.us


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Link-im-Internet.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Hyperion Metals: Führungspersönlichkeiten aus der Titanindustrie ergänzen Hyperions Advisory Board

    veröffentlicht am 20. Juli 2021 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde auf Link im Internet 6 x angesehen

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: