• In ihrem neuen Roman „Hexenweib“ erzählt Marie von Stein die Geschichte einer Hexenjagd, die die Familie der Heldin bis in die Gegenwart verfolgt. Kann das Schicksal von damals abgewendet werden?

    BildDie junge Heldin Anna Callendorp bewirtschaftet im Jahr 1670 erfolgreich den Meierhof ihrer Familie und lässt sich dabei auch nicht von Anfeindungen aus der Nachbarschaft irritieren. Trotzdem kann Anna das Böse nicht abwehren, denn die Hexenjäger haben sich voller Inbrunst Annas Zofe Juliette als ihr nächstes Opfer auserkoren. Nicht mal drei Tage Zeit bleiben Anna, um Juliettes Unschuld zu beweisen und sie vor dem Scheiterhaufen zu bewahren.

    Im Jahr 2020 begleitet Susanna Kallen voller Trauer das qualvolle Sterben der Großtante ihres Freunde Thomas. Plötzlich erreicht sie der Ruf ihrer Ahnin, der durch die Jahrhunderte zu ihr dringt. Schon wieder ein Wolf und auch ein Kind mit roter Filzmütze locken sie in das Quellgebiet nach Elfenborn. Kann Susanna für die Nöte ihrer Familie im Gestern und Heute einen Ausweg finden?

    Marie von Stein ist das Pseudonym einer Mitte der 1960er Jahre geborenen Autorin. Seit knapp 40 Jahren ist sie als Texterin und Autorin tätig. Vor allem ihr soziales Engagement und ihr Interesse an der Grafschaft Lippe zu Zeiten des Barock liefern ihr immer wieder Motive und Geschichten für ihre Kriminalromane.

    „Hexenweib: Ein Zeitreiseroman“ von Marie von Stein ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-347-40694-0 zu bestellen. Die tredition GmbH ist ein Hamburger Unternehmen, das Verlags- und Publikations-Dienstleistungen für Autoren, Verlage, Unternehmen und Self-Publishing-Dienstleister anbietet. tredition vertreibt für seine Kunden Bücher in allen gedruckten und digitalen Ausgabeformaten über alle Verkaufskanäle weltweit (stationärer Buchhandel, Online“Stores) mit Einsatz von professionellem Buch- und Leser-Marketing.

    Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    tredition GmbH
    Frau Nadine Otto-De Giovanni
    Halenreie 40-44
    22359 Hamburg
    Deutschland

    fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
    fax ..: +49 (0)40 / 28 48 425-99
    web ..: https://tredition.de/
    email : presse@tredition.de

    Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. tredition kombiniert die Freiheiten des Self-Publishing, wie kreative Freiheit, individuelle Buchgestaltung nach Wunsch oder freie Verkaufspreisbestimmung, mit der Service- und Vermarktungsstärke eines Verlages. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und E-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für den Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Tredition vertreibt Bücher im gesamten Buchhandel national und international und setzt dafür auch eigene Außendienstmitarbeiter ein. Unter den führenden Self-Publishing-Dienstleistern ist tredition ein inhabergeführtes Familienunternehmen mit über 40.000 veröffentlichten Büchern.

    Pressekontakt:

    tredition GmbH
    Frau Nadine Otto-De Giovanni
    Halenreie 40-44
    22359 Hamburg

    fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
    web ..: https://tredition.de/
    email : presse@tredition.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Link-im-Internet.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Hexenweib: Ein Zeitreiseroman – Der zweite Band der Reihe RegenbogenReigen

    veröffentlicht am 9. Mai 2022 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde auf Link im Internet 5 x angesehen

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: