• Toronto, 12. Dezember 2022 – Halo Collective Inc. (Halo oder das Unternehmen) (NEO: HALO) (OTCQB: HCANF) (FWB: A9K0) erwartet nach der Einführung eines aggressiven Expansionsplans eine deutliche Umsatzsteigerung bei den Umsätzen in Oregon für das Jahr 2023. Das Vertriebsteam hat Fortschritte bei der Aufnahme neuer Einzelhandelsketten und ehemaliger Abgabestellen-Kunden erzielt und bereitet sich auf ein starkes Jahr 2023 vor. Außerdem führt das Unternehmen neue Premium-Cannabissorten ein und plant, nächste Woche in seiner Anlage in Pistil Point mit dem Anbau der neuen Sorten zu beginnen. Es werden drei neue Sorten eingeführt: Gelato Biscotti, Sherbet und Strawberry Sherbet als erste Vertreter der neuen Dessertlinie. Das Unternehmen erweitert weiterhin sein Produktportfolio und entwickelt neue Sorten, die seinem Premiumstandard für die Herstellung und den Anbau von Cannabis in Oregon und Kalifornien entsprechen.

    Nach einer erfolgreichen Partnerschaft mit einer der führenden Ketten von Abgabestellen in Oregon mit über 30 Standorten im ganzen Bundesstaat hat das Vertriebsteam einen aggressiven Expansionsplan für Abgabestellen und Großhändler mit hohem Volumen gestartet. Nachdem das Unternehmen die Effizienz und die Produktionskapazitäten seiner verschiedenen Standorte in Oregon bewertet hat, ist es gut positioniert, umfangreiche Großhandelsmärkte zu beliefern. Verkaufszahlen und -mengen wurden Anfang dieses Jahres nachgewiesen und der Markt bleibt stark für konsumierte Cannabismengen. Die Cannabis Business Times berichtet: Die Umsatzerlöse aus dem Konsum durch Erwachsene stiegen im April (2022) auf $83,7 Millionen. Zusätzlich zu den $83,7 Millionen an Umsätzen aus dem Konsum durch Erwachsene im April erwirtschafteten Oregons lizenzierte Cannabishändler auch fast $6,1 Millionen durch den Verkauf von medizinischen Cannabisprodukten – insgesamt $89,8 Millionen für den Monat April. Cannabisblüten machten im April 50,5 % des kombinierten Marktanteils der Produkte aus, während Konzentrate und Extrakte 24,3 % und Esswaren und Tinkturen 13,6 % des Marktes ausmachten. www.cannabisbusinesstimes.com/article/oregon-recreational-marijuana-sales-decrease-2022-april-flower-price/
    Während im Jahr 2022 insgesamt ein schwacher Umsatz verzeichnet wurde, prognostiziert Statista für 2025 einen geschätzten Marihuana-Umsatz von rund 1,04 Milliarden US-Dollar in Oregon. www.statista.com/statistics/798091/oregon-cannabis-sales-value-forecast/
    Einige Experten sagen, dass dies zum Teil auf die Gesetzesvorschläge des Bundesstaats Oregon zurückzuführen ist, mit denen der traditionelle Markt abgeschwächt werden soll. AP News berichtet, dass in Teilen Oregons Rekordbeschlagnahmungen verzeichnet wurden, wobei der Wert des Marihuanas im Straßenhandel in Oregon auf $76 Millionen geschätzt wird. Dies bietet eine Chance für Wachstum auf dem legalen Cannabismarkt. apnews.com/article/politics-business-oregon-government-and-7f1670654904a453b1d06f6b7a290310

    Die Einführung der neuen Dessertsorten von Halo – Gelato Biscotti, Sherbet und Strawberry Sherbet – wird dem aktuellen Portfolio neue Produkte hinzufügen, die über die aktuellen Verkaufs- und Vertriebskanäle vertrieben werden. Die erste Produktion beginnt nächste Woche, die Ernte und der Anbau sollen Ende des ersten Quartals abgeschlossen sein. Sobald die anfängliche Produktion der neuen Sorten produziert und auf den Markt gebracht wurde, wird das Unternehmen das Feedback und die Nachfrage für diese neuen Sorten prüfen und bewerten. Die neuen Dessertsorten werden hauptsächlich in Blütenform verkauft, wobei ein Teil der Produktion auf Pre-Rolls umgestellt wird. Das Unternehmen erwartet aufgrund der ersten Gespräche mit seinem Kundenstamm einen Ausverkauf der Ernte. Nach dem zweiten Wachstumszyklus im März 2023 plant das Unternehmen die Verwendung der neuen Dessertsorten für Extrakte und Vape-Kartuschen zusätzlich zu Blüten und Pre-Rolls.

    Das Portland Business Journal berichtet: Mittel- und langfristig wird erwartet, dass die Umsätze steigen, wenn die Bevölkerung, das Einkommen und die Ausgaben in Oregon wachsen, so die Ökonomen. Zudem besteht die Möglichkeit eines Anstiegs der Konsumquote – etwas, auf das viele in der Branche hoffen, das die Ökonomen aber noch nicht in ihre Modelle eingebaut haben. Es wird erwartet, dass der Marihuana-Umsatz ein stabiler Anteil des Einkommens und der Ausgaben bleibt, www.bizjournals.com/portland/news/2022/05/23/mixed-news-on-cannabis.html
    erklären sie. Daher liegen die Risiken in erster Linie auf der positiven Seite, falls der Konsum und die allgemeine gesellschaftliche Akzeptanz in den kommenden Jahren weiter zunehmen.

    Halo ist als Innovator und Premiummarke in der Branche anerkannt und hat exklusiven Zugang zu neuen hochwertigen Sorten in Oregon, wodurch sich sein Wettbewerbsvorteil im Cannabisbereich verstärkt, so Katie Fields, CEO und Chairman. Durch die Kombination der leistungsstarken Produktions- und Anbaukapazitäten von Halo mit seiner beharrlichen Vertriebsstrategie prognostizieren wir ein starkes Jahr 2023.

    Katie Field weiter: Halo ist weiterhin fest entschlossen, seine starke und dauerhafte Verbindung zu den Kunden in Oregon zu festigen, während wir eine maximale Marktdurchdringung in unseren Kernmärkten anstreben. Wir betrachten unsere Betriebs- und Vertriebsstruktur in Oregon als Blaupause für potenzielle Expansionspläne, da wir weiterhin an Zugkraft gewinnen und Maßstäbe für Spitzenleistungen setzen.

    Das Unternehmen sieht großen Wert im kontinuierlichen Wachstum in den Bundesstaaten Oregon und Kalifornien. Halo hat positive Ergebnisse erzielt, indem es sein Portfolio erweitert und zusätzliche Sorten hinzufügt hat und seinen Verbrauchern auch in Zukunft eine größere Produktvielfalt bietet. Die Sorten und Produktangebote werden ständig neu bewertet und nach Bedarf priorisiert. Das Unternehmen konzentriert sich im Rahmen seines Vertriebsplans für das kommende Jahr auf das Wachstum neuer Abgabestellen und die Aufnahme neuer Vertriebsstellen im gesamten Bundesstaat Oregon.

    Über Halo Collective

    Halo konzentriert sich auf die Westküste der Vereinigten Staaten, wo es über vertikal integrierte Betriebe verfügt, die die gesamte Wertschöpfungskette vom Samen bis zum Verkauf abdecken. Halo kultiviert, extrahiert, produziert und vertreibt hochwertige Cannabis-Blüten, Pre-Rolls, Vape Carts, Edibles und Konzentrate. Halo vertreibt diese Produkte unter einer Reihe von Marken wie Hush, Winberry Farms, seiner Einzelhandelsmarke Budega und unter Lizenzvereinbarungen mit FlowerShop*. Darüber hinaus hat Halo in Los Angeles zwei Abgabestellen unter der Marke Budega in North Hollywood bzw. Hollywood eröffnet und plant, in 2022 eine weitere in Hollywood zu eröffnen.

    Im Nicht-THC-Sektor expandiert Halo in Gesundheits- und Wellness-Bereiche, darunter CBD und funktionelle Nahrungsergänzungsmittel wie nootropische Nutrazeutika und nicht-psychotrope Pilze. Halo verfügt durch eine Reihe von Übernahmen über Produktangebote in Form von Getränken (H2C-Getränke), auflösbaren Wirkstoffstreifen (Dissolve Medical), Kapseln (Hushrooms) und topischen Nahrungsergänzungsmitteln (Hatshe) mit einem geplanten nationalen Vertrieb über eine strategische Vereinbarung mit SWAY Energy Corporation.

    Halo hat erfolgreich eine Reihe von Unternehmen übernommen und integriert, die anschließend umstrukturiert wurden, um Akanda Corp. (NASDAQ: AKAN) zu gründen, ein internationales Unternehmen für medizinisches Cannabis und Wellness, dessen größter Aktionär Halo ist. Halo hat auch eine Reihe von Softwareentwicklungen erworben, darunter CannPOS, Cannalift, CannaFeels und eine diskrete sublinguale Dosierungstechnologie, Accudab. Halo beabsichtigt, diese Unternehmen (einschließlich ihres geistigen Eigentums und ihrer Patentanmeldungen) in eine Tochtergesellschaft mit dem Namen Halo Tek Inc. umzuorganisieren und zu einem noch zu bestimmenden Zeitpunkt eine Ausschüttung der Aktien von Halo Tek Inc. an die eingetragenen Aktionäre vorzunehmen.

    Weitere Informationen zu Halo finden Sie in den Offenlegungsunterlagen von Halo auf SEDAR unter www.sedar.com.

    Kontakt zu Halo Collective: Email | Website | LinkedIn | Twitter | Instagram

    Kontaktinformationen

    Halo Collective Inc.
    Investor Relations
    info@haloco.com
    www.haloco.com/investors

    Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Marshall Minor, Interim Chief Financial Officer des Unternehmens unter (541) 646-5694 oder marshall@haloco.com.

    Vorsichtshinweis in Bezug auf zukunftsgerichtete Informationen und Aussagen

    Diese Pressemeldung enthält bestimmte zukunftsgerichtete Informationen im Sinne der geltenden kanadischen Wertpapiergesetze und kann auch Aussagen enthalten, bei denen es sich um zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne der Safe Harbor-Bestimmungen des United States Private Securities Litigation Reform Act von 1995 handelt. Bei solchen zukunftsgerichteten Informationen und zukunftsgerichteten Aussagen handelt es sich um keine historischen Tatsachen oder Informationen oder Darstellungen der aktuellen Situation, sondern um Halos Annahmen im Hinblick auf zukünftige Ereignisse, Pläne oder Ziele, von denen viele naturgemäß ungewiss sind und nicht im Einflussbereich von Halo liegen. Im Allgemeinen sind solche zukunftsgerichteten Informationen oder zukunftsgerichteten Aussagen anhand der Verwendung von in die Zukunft gerichteten Begriffen zu erkennen, wie z.B. plant, erwartet, erwartet nicht, wird erwartet, budgetiert, schätzt, prognostiziert, beabsichtigt, beabsichtigt nicht, glaubt bzw. Abwandlungen solcher Begriffe und Phrasen, oder an Aussagen, wonach bestimmte Handlungen, Ereignisse oder Ergebnisse umgesetzt werden können, könnten, würden, dürften oder werden bzw. eintreten oder erzielt werden. Zukunftsgerichtete Informationen können sich auf erwartete Ereignisse oder Ergebnisse beziehen, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Erwartungen in Bezug auf eine verbesserte Leistung, die Pläne des Managements in Bezug auf Pistil Point und den kalifornischen Markt, Pläne in Bezug auf die Rationalisierung von Geschäftssegmenten, die Pläne des Managements in Bezug auf sein Portfolio von Cannabisgeschäften und die Absicht, in den Bereich Gesundheit und Wellness zu expandieren, die vorgeschlagene Vertriebsvereinbarung mit SWAY Energy Corporation, das erwartete Eröffnungsdatum der kalifornischen Dispensaries des Unternehmens und die vorgeschlagene Ausgliederung durch Halo Tek Inc.

    Durch die Kennzeichnung solcher Informationen und Aussagen auf diese Weise will Halo den Lesern zur Kenntnis bringen, dass solche Informationen und Aussagen bekannten und unbekannten Risiken, Unsicherheiten sowie anderweitigen Faktoren unterliegen, welche dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von jenen unterscheiden, die in solchen Informationen und Aussagen zum Ausdruck gebracht oder impliziert werden. Darüber hinaus hat Halo in Zusammenhang mit den zukunftsgerichteten Informationen und zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemeldung bestimmte Annahmen getroffen. Obwohl Halo die Annahmen und Faktoren, auf denen die Erstellung der zukunftsgerichteten Informationen und Aussagen basiert, sowie die darin enthaltenen Erwartungen für angemessen hält, darf solchen Informationen und Aussagen nicht vorbehaltslos vertraut werden. Es besteht keine Zusicherung oder Garantie, dass sich solche zukunftsgerichteten Informationen und Aussagen als wahrheitsgemäß herausstellen. Tatsächliche Ergebnisse und zukünftige Ereignisse können unter Umständen wesentlich von den Inhalten solcher Informationen und Aussagen abweichen. Die Schlüsselfaktoren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den in den zukunftsgerichteten Informationen und Aussagen prognostizierten Ergebnissen abweichen, sind unter anderem die folgenden: die Unfähigkeit des Managements, den operativen Betrieb der übernommenen Unternehmen erfolgreich zu integrieren, Änderungen auf dem Verbrauchermarkt für Cannabisprodukte, Änderungen der erwarteten Ergebnisse der vorgeschlagenen Änderungen am Betrieb von Halo, Verzögerungen bei der Erlangung erforderlicher Lizenzen oder Genehmigungen, die für den Aufbau der Betriebe in Oregon, der Abgabestellen oder des kanadischen Betriebs erforderlich sind, die vorgeschlagene Ausgliederung von Halo Tek Inc., Verzögerungen oder unvorhergesehene Kosten im Zusammenhang mit dem Bau, die Fähigkeit der Mitbewerber, ihre Geschäftstätigkeit in Nordkalifornien auszuweiten, Verzögerungen oder unvorhergesehene Schwierigkeiten im Zusammenhang mit dem Anbau und der Ernte von Halos Rohmaterial, Änderungen der allgemeinen wirtschaftlichen, geschäftlichen und politischen Bedingungen, einschließlich Änderungen an den Finanzmärkten; und die anderen Risiken, die im Jahresinformationsblatt des Unternehmens vom 31. März 2022 und anderen Offenlegungsdokumenten, die auf dem Profil des Unternehmens unter www.sedar.com verfügbar sind, offengelegt werden. Sollten eines/r oder mehrere dieser Risiken, Unsicherheiten oder anderweitige Faktoren eintreten bzw. sollten sich die den zukunftsgerichteten Informationen oder Aussagen zugrunde liegenden Annahmen als unrichtig erweisen, dann könnten sich die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von jenen unterscheiden, die hier beabsichtigt, geplant, prognostiziert, angenommen, geschätzt oder erwartet werden.

    Die in dieser Pressemeldung beschriebenen zukunftsgerichteten Informationen und zukunftsgerichteten Aussagen gelten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Pressemeldung und Halo hat nicht die Absicht, zukunftsgerichtete Informationen und/oder zukunftsgerichtete Aussagen, die hier enthalten sind bzw. auf die hier Bezug genommen wird, zu aktualisieren, sofern dies nicht in den geltenden Wertpapiergesetzen vorgeschrieben ist. Sämtliche nachfolgenden zukunftsgerichteten Informationen und Aussagen in schriftlicher und mündlicher Form, die entweder das Unternehmen Halo oder in dessen Namen agierende Personen betreffen, sind ausdrücklich zur Gänze mit diesem Vorbehalt versehen.

    Werbeverbot

    Diese Pressemitteilung stellt weder ein Verkaufsangebot oder eine Aufforderung zur Abgabe eines Kaufangebots für die hierin beschriebenen Wertpapiere dar, noch dürfen diese Wertpapiere in einem Staat oder einer Gerichtsbarkeit verkauft werden, in dem/der ein solches Angebot, eine solche Aufforderung oder ein solcher Verkauf vor der Registrierung oder Qualifizierung gemäß den Wertpapiergesetzen eines solchen Staates oder einer solchen Gerichtsbarkeit ungesetzlich wäre.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Halo Collective Inc.
    Marshall Minor
    504 – 100 Park Royal
    V7T 1A2 West Vancouver, BC
    Kanada

    email : marshall@haloco.com

    Pressekontakt:

    Halo Collective Inc.
    Marshall Minor
    504 – 100 Park Royal
    V7T 1A2 West Vancouver, BC

    email : marshall@haloco.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Link-im-Internet.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Halo erwartet für 2023 in Oregon erhebliche Umsatzsteigerungen und kündigt neue Sorten und Expansionen an

    veröffentlicht am 12. Dezember 2022 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde auf Link im Internet 25 x angesehen

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: