• Toronto, 11. Januar 2023 – First Lithium Minerals Corp. (First Lithium Minerals oder das Unternehmen) (CSE: FLM) (FWB: X28) freut sich, den Beginn von geophysikalischen magnetotellurischen (MT) Messungen auf seinem zu 100 % unternehmenseigenen Lithiumprojekt OCA (Projekt OCA) in der Region Antofagasta im Norden Chiles bekannt zu geben.

    Die Firma SouthernRock Geophysics S.A. wurde mit der Durchführung der geophysikalischen Untersuchungen einschließlich der magnetotellurischen Messungen beauftragt, um die Basis der stark leitfähigen Abschnitte zu definieren, die bei den geophysikalischen transient-elektromagnetischen (TEM) Messungen ermittelt wurden, die das Unternehmen im vierten Quartal 2022 absolviert hatte (siehe Pressemeldung des Unternehmens vom 13. Dezember 2022). Die Magnetotellurik ist eine elektromagnetische Methode, die natürlich vorkommende passive tellurische Signalquellen verwendet, um die unterirdische Widerstandsstruktur stellvertretend für die Kartierung geologischer Kontakte und Strukturen in Tiefen von bis zu mehreren Kilometern zu definieren.

    Das Hauptziel der geophysikalischen MT-Messungen besteht darin, die Verteilung stark leitfähiger horizontaler Zonen mit weniger als 1,0 Ohm-Meter in Tiefen unter 400 m, die über die Reichweite der TEM-Messungen hinausgehen, genauer zu ermitteln, und zwar in zwei identifizierten Sektoren in den nordöstlichen Prospektionsgebieten des Salar de Ascotan (ca. 1.775 ha) und des Salar de Carcote (ca. 1.275 ha), einschließlich des südlichen Prospektionsgebiets des Salar de Ollague (ca. 300 ha). Geplant sind insgesamt 60 Tensor MT-Standorte im Abstand von 600 m entlang von 3 Linien bei Ascotan und von weiteren 5 Linien im Gebiet Ollague-Carcote (Abb. 1 und Abb. 2).
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2023/68808/FLM_110123_DEPRcom.001.jpeg

    Abbildung 1. Lithiumprojekt OCA. Prospektionsgebiete der Explorationskonzessionen Salar de Carcote und Salar de Ollague. Geplante magnetotellurische (MT) Messungen.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2023/68808/FLM_110123_DEPRcom.002.jpeg

    Abbildung 2. Lithiumprojekt OCA. Prospektionsgebiet der nordöstlichen Explorationskonzession Salar de Ascotan. Geplante magnetotellurische (MT) Messungen.

    Rob Saltsman, CEO und Director von First Lithium Minerals, sagte dazu: Wir haben bereits zwei vorrangige Zielgebiete mit stark leitfähigen Zonen ermittelt, die auf saline Aquifere und potenziell mineralisierte Solen in der Tiefe hinweisen. Wir erwarten, dass wir anhand der nachfolgenden geophysikalischen MT-Messungen vielversprechende geophysikalische Merkmale weiter abgrenzen und die potenzielle Tiefe des Grundgesteins ableiten können. Dies sollte unser geologisches und hydrologisches Verständnis verbessern und uns bei der Festlegung von Bohrzielen helfen.

    Die MT-Messungen werden voraussichtlich bis Ende Februar abgeschlossen. Das Unternehmen wird über aktuelle Entwicklungen informieren, sobald wesentliche Ergebnisse verfügbar sind.

    Über First Lithium Minerals

    First Lithium Minerals ist ein kanadisches Mineralexplorations- und Erschließungsunternehmen. Das Hauptaugenmerk des Unternehmens liegt derzeit auf der Exploration von Lithium und Alkalimetallen in seinem zu 100 % unternehmenseigenen Lithiumprojekt OCA, das Mineralexplorationskonzessionen mit rund 9.000 ha Grundfläche in den Salaren von Ollague, Carcote und Ascotan in der Region Antofagasta im Norden Chiles umfasst. Das Unternehmen hat zwei vorrangige Explorationsziele für eine potenzielle Solemineralisierung in den Salaren ermittelt und führt derzeit umfangreiche geophysikalische und geochemische Messungen durch, um Ziele für Bohrungen zu bestimmen.

    Weitere Informationen über das Unternehmen finden Sie auf der Webseite des Unternehmens: www.firstlithium.ca

    Qualifizierter Sachverständiger

    Adrian Smith, P.Geo., ist ein unabhängiger qualifizierter Sachverständiger (Qualified Person, QP) im Sinne der Vorschrift NI 43-101. Der qualifizierte Sachverständige ist ein aktives Mitglied der Professional Geoscientists Ontario (PGO) und ein eingetragener Professional Geoscientist (P.Geo.). Herr Smith hat die hierin offengelegten technischen Informationen geprüft und genehmigt.

    Nähere Informationen erhalten Sie über:

    First Lithium Minerals Corp.
    77 King St. W Suite 3000
    Toronto, ON M5K 1G8
    Tel: 416-402-2428
    E-Mail: rob@firstlithium.ca
    Rob Saltsman, CEO und Director

    Vorsorglicher Hinweis in Bezug auf zukunftsgerichtete Aussagen

    Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Informationen im Sinne der geltenden Wertpapiergesetze. Solche zukunftsgerichteten Informationen können durch Wörter wie erwartet, antizipiert, beabsichtigt, in Betracht gezogen, glaubt, projiziert, plant und ähnliche Ausdrücke gekennzeichnet sein. Die Leser werden davor gewarnt, sich vorbehaltlos auf zukunftsgerichtete Informationen zu verlassen. Zukunftsgerichtete Informationen unterliegen bekannten und unbekannten Risiken, Ungewissheiten und anderen Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Aktivitäten, Leistungen oder Erfolge des Unternehmens wesentlich von jenen abweichen, die in solchen zukunftsgerichteten Informationen zum Ausdruck gebracht oder impliziert werden, einschließlich, aber nicht beschränkt auf: Explorationsaktivitäten, geophysikalische und geochemische Messungen, deren Ergebnisse und Auswertungen, die Ermittlung von Bohrzielen, Genehmigungen, Lizenzen, Umweltgesetze und -vorschriften, die Entdeckung und Abgrenzung von Minerallagerstätten/-ressourcen/-reserven, allgemeine geschäftliche, wirtschaftliche, wettbewerbsbezogene und von Dritten abhängige Faktoren, die tatsächlichen Betriebsergebnisse und andere Risiken der Rohstoffbranche. Obwohl das Unternehmen versucht hat, wichtige Faktoren aufzuzeigen, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den in den zukunftsgerichteten Informationen enthaltenen abweichen, kann es andere Faktoren geben, die dazu führen, dass die Ergebnisse nicht wie erwartet, geschätzt oder beabsichtigt ausfallen. Das Unternehmen lehnt jede Verpflichtung zur Aktualisierung oder Überarbeitung von zukunftsgerichteten Informationen ab, es sei denn, dies geschieht in Übereinstimmung mit den geltenden Wertpapiergesetzen. Dementsprechend sollten sich die Leser nicht vorbehaltlos auf zukunftsgerichtete Informationen verlassen.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    First Lithium Minerals Inc.
    Robbie Saltsman
    3000 – 77 King Street West
    M5K 1G8 Toronto, ON
    Kanada

    email : rob@paigecapital.ca

    Pressekontakt:

    First Lithium Minerals Inc.
    Robbie Saltsman
    3000 – 77 King Street West
    M5K 1G8 Toronto, ON

    email : rob@paigecapital.ca


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Link-im-Internet.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    First Lithium Minerals führt magnetotellurische Messungen durch

    veröffentlicht am 11. Januar 2023 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde auf Link im Internet 15 x angesehen

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: