• Bei diesem Buch handelt es sich um den 2. Teil eines geplanten 8-bändigen Gesamtwerks mit dem Themenschwerpunkt „Analysis“. Es soll den Leser in die mathematische Denkweise einführen.

    Bild1. Allgemeine Bemerkungen zum Buch:

    Im Fokus dieses Buches stehen mathematische Problemstellungen aus dem Bereich der rationalen Zahlen. Es handelt sich bei diesem Buch nicht um ein klassisches Schulbuch, sondern um ein Lesebuch mit vielen Beispielaufgaben, Beweisführungen und historischen Daten der Mathematik. Das Buch enthält auch eine Sammlung von Matherätseln mit Lösungen.
    Wie beim Vorgängerbuch habe ich versucht die Themen in einer verständlichen Sprache darzustellen. Dieses Buch enthält Themen (Warum bauen die Bienen 6-eckige Waben? Wettlauf zwischen Achilles und einer Schildkröte; Sternstunden und Schicksalsschläge der Mathematik usw.) mit denen man nicht unbedingt in der Schule konfrontiert wird. Diese Themen habe ich deshalb gewählt, weil ich die Leser nicht wieder mit den „alten Kamellen“ belästigen möchte.

    Mein Buch nimmt eine Zwischenstellung zwischen dem klassischen Mathematikschulbuch und dem Fachbuch bzw. Skript der Hochschule ein, so dass es sich hervorragend als Sekundärliteratur eignet.
    Das schulische Mathebuch hat meines Erachtens gravierende Mängel. Es fehlen viele Beispielaufgaben mit Lösungen, man beschränkt sich auf eine minimale Anzahl an Beispielen. Der Aufgabenblock, den die Schüler dann teilweise zu bearbeiten haben, ist angemessen. Leider fehlen bei den meisten Schulbüchern im Anhang die Lösungen zu diesen Aufgaben, so dass der Schüler nicht feststellen kann, ob er zum richtigen Ergebnis gekommen ist.
    Die Fachbücher bzw. Skripte für Studenten weisen zumindest für die Studierenden in den Anfangssemester dieselben Mängel auf. Aus der Sicht der Studierenden reihen sich mathematische Lehrsätze und die zugehörigen Beweise zusammenhangslos aneinander. Praktische Anwendungen sind hier selten zu finden. Das Gesagte gilt vorzugsweise für die Universitäten.
    Diese mathematischen Unzulänglichkeiten habe ich versucht, in meinem Buch zu vermeiden. Durch meine Konzeption soll das Bearbeiten dieses Buches dazu führen, dass der Leser erstens das selbstständige Erarbeiten von Themeninhalten lernt und zweitens bestimmte mathematische Schlüsselqualifikationen (Erkennen von mathematischen Gesetzmäßigkeiten; Beherrschen von Beweistechniken; Fähigkeit zum problemlösenden Denken usw.) erlangt. Er wird anhand spezieller Themen aus dem Bereich der rationalen Zahlen in die mathematische Denkweise eingeführt. Durch diese „Denkexkursionen“ wird er mit den mathematischen Mustern und Strukturen vertraut gemacht, die in allgemeingültige Formeln überführt und schließlich bewiesen werden. Das Einflechten von historischen Daten und Fragestellungen soll dazu führen, dass der Leser die Mathematik als etwas Dynamisches, als etwas sich Entwickelndes erfährt.

    2. Zum Inhalt des Buches:

    Es enthält eine Sammlung von Aufgaben aus dem klassischen Themenbereich der Realschulmathematik. Der Leser kann anhand dieser Aufgaben seine Kenntnisse wieder auffrischen. Zu jeder Aufgabe gibt es einen Lösungsweg. Anschließend werden die klassischen Merkmale der rationalen Zahlen behandelt. Der Leser erfährt, dass es sich bei der Menge der rationalen Zahlen um eine abzählbar unendliche Menge mit der algebraischen Struktur eines Körpers handelt. Die abzählbare Unendlichkeit wird mithilfe des Cantorschen Diagonalverfahrens nachgewiesen. Ein weiteres klassisches Merkmal der rationalen Zahlen, nämlich die Dichte dieser Zahlen, wird ebenfalls ausführlich behandelt. In diesem Zusammenhang wird auch die Frage beantwortet, ob alle Dezimalzahlen rationale Zahlen sind. Eng verwandt mit dieser Frage sind die beiden nächsten Fragen: Füllen die rationalen Zahlen die gesamte Zahlengerade aus oder gibt es noch Lücken? Falls es Lücken geben sollte, welche Zahlen füllen diese Lücken aus?
    Neben der Behandlung dieser klassischen Fragen werden auch einige Anwendungsgebiete für rationale Zahlen ausführlich behandelt (Parkettierung von ebenen Flächen mit regelmäßigen
    n-Ecken; Paradoxien in der Mathematik; Determinanten und Matrizen; Stammbrüche; Matherätsel als Teil der Unterhaltungsmathematik usw.). Das Inhaltsverzeichnis und drei kleinere Kapitel aus diesem Buch findet der Leser unter www.e-gronewold.jimdofree.com
    Weitere Infos auch unter:
    https://www.bod.de/buchshop/ewalds-mathespielwiese-ewald-gronewold-9783756848393

    3. Zielgruppen:
    – Alle Personen, die Freude an mathematischen Fragestellungen haben
    – Schüler der gymnasialen Oberstufe bzw. Fachoberschüler
    – Studenten, deren Studium so ausgerichtet ist, dass ein solides mathematisches Basiswissen
    und die Fähigkeit Lösungsstrategien zu entwickeln, Voraussetzungen für ein erfolgreiches
    Studium sind.

    Voraussetzung zum Verstehen des Buches: Befriedigende bis gute Realschulkenntnisse im Fach
    Mathematik

    Mein Wunsch: Möge das Buch die Leser erfreuen und ihnen die Angst vor der Mathematik
    nehmen.

    4. Infos zum Autor:
    – Jahrgang: 1955
    – Studium: Studium für das Lehramt an Gymnasien an der Uni Freiburg i. Breisgau,
    Studienfächer: Mathematik u. Geographie
    – Beruf: 32-jährige Lehrtätigkeit an einer berufsbildenden Schule (Fachoberschule) in
    Hannover, Fächer: Mathematik u. Informatik
    -Nebenberuflich: 5-jährige Tätigkeit für die ILS als Prüfer für Mathematik. Abschluss: Erwerb
    der Fachhochschulreife
    – Seit Mitte 2020 Rentner und weiterhin Autor der Reihe „Ewalds Mathespielwiese“

    5. Daten zum Buch:

    Titel des Buches: „Ewalds Mathespielwiese – Teil2
    Eine Einführung in die mathematische Denkweise“
    Autor: Ewald Gronewold
    Erscheinungstermin: 01.11.2022
    Verlag: Books on Demand (Bod)
    ISBN: 978-3-7568-3816-5
    Ausführungen: – Printbuch (180 Seiten); Preis: 22,90 EUR
    – E-book; Aktionspreis: 10,99 EUR in den ersten 8 Wochen nach Erscheinen des
    Buches, danach 14,99 EUR
    Einband: Paperback; Klebebindung; DINA 4 Format
    Erhältlich: in allen traditionellen Buchläden; in allen Online-Buchläden;
    am einfachsten ist die Bestellung unter www.bod.de im Bookshop; es wird auch sehr
    schnell geliefert

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Autor
    Herr Ewald Gronewold
    Von-Uttensen-Str. 4
    31311 Uetze
    Deutschland

    fon ..: 05173/5173641
    web ..: http://www.e-gronewold.jimdofree.com
    email : e-gronewold@t-online.de

    Pressekontakt:

    Autor
    Herr Ewald Gronewold
    Von-Uttensen-Str. 4
    31311 Uetze

    fon ..: 05173/5173641
    web ..: http://www.e-gronewold.jimdofree.com
    email : e-gronewold@t-online.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Link-im-Internet.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Ewalds Mathespielwiese – Teil 2

    veröffentlicht am 22. November 2022 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde auf Link im Internet 8 x angesehen

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: