• Vancouver, British Columbia – 21. Juli 2021 – Ethos Gold Corp. (Ethos oder das Unternehmen) (TSXV: ECC; OTCQB: ETHOF; Frankfurt: 1ET) freut sich, die Entdeckung eines hochgradigen Goldtrends im Rahmen seines ersten Explorationsprogramms im Konzessionsgebiet Toogood bekannt zu geben. Das Projektgelände erstreckt sich über eine Fläche von 118 km2 mit Mineralclaims auf New World Island (Neufundland) und umfasst zahlreiche Goldvorkommen und Zielzonen auf einer prospektiven Streichlänge von rund 26 km.

    Eckdaten

    – Erste Probenahmen aus noch nicht explorierten Aufschlüssen ergaben zahlreiche Vorkommen mit sichtbarer Goldmineralisierung innerhalb von Quarzgängen, die in felsische (Tonalit-)Gesteinsgänge eingebettet sind. Drei Proben mit sichtbarer Goldmineralisierung wurden anhand eines Metallsiebs analysiert und lieferten jeweils 572,87 g/t Au, 493,91 g/t Au und 22,28 g/t Au (Abbildung 1, 2). Das Areal wurde noch nicht anhand von Bohrungen erkundet. Es wird darauf hingewiesen, dass es sich bei den an der Oberfläche entnommenen Proben um ausgewählte Proben bzw. Stichproben handelt, die nicht unbedingt Rückschlüsse auf die Mineralisierung im Konzessionsgebiet zulassen.

    – Diese neuen Ergebnisse definieren eine 100 m x 440 m große Golderzzone, die in allen Richtungen offen ist.

    – Erste Kartierungen deuten darauf hin, dass die Mineralisierung stellenweise mit Quarzgängen assoziiert sein könnte, die sich entlang der in NNO-Richtung verlaufenden Verwerfungen innerhalb des sedimentären Wirtsgesteins zeigen. Sichtbares Gold findet sich in den meisten Aufschlüssen von Quarzgang-Trümmerzonen innerhalb eines felsischen (Tonalit-)Gesteinsgangs mit ausgeprägter Serizit-, Kieselsäure- und Pyritalterierung, der in eine dextrale Blattverschiebung eingedrungen ist. Sichtbares Gold wurde über einen Korngrößenbereich von mehreren Millimetern bis hin zu feinen Körnern an der Sichtbarkeitsgrenze nachgewiesen.

    – Räumlich eingegrenzte geologische und detaillierte strukturelle Kartierungen deuten auf ein regionales System von in NNO-Richtung streichenden dextralen und möglicherweise WNW-konjugierten Verwerfungen hin, zu denen auch die das Konzessionsgebiet Toogood durchquerenden Verwerfungen Virgin Arm und Dildo Run zählen. Diese sind entweder unmittelbar vor oder gleichzeitig mit der Intrusion der Gesteinsgänge entstanden und wurden anschließend reaktiviert und von mehreren hydrothermalen Ereignissen, wie etwa stellenweisen Goldeinlagerungen, infiltriert.

    – Die Prospektionen, Kartierungen und Probenahmen werden fortgesetzt, wobei der Schwerpunkt auf den dominanten goldführenden Erzgangsystemen liegt. Zusätzlich finden im Sommer und Herbst luftgestützte magnetische Messungen und LiDar-Messungen über dem gesamten Konzessionsgebiet statt. Während dieses Zeitraums werden stellenweise auch Aufschlüsse freigelegt, Grabungen und Bodenprobenahmen durchgeführt sowie Bohrziele für Herbst und Winter 2021 ausgewählt. Die Bohrgenehmigungen wurden bereits erteilt.

    President und CEO Alex Heath, CFA, erklärt: Diese ersten hervorragenden Ergebnisse mit hochgradiger Goldmineralisierung aus unserer ersten Probenahme veranschaulichen das Potenzial für eine bedeutende Entdeckung bei Toogood. Wir sind angesichts der Kontinuität der goldführenden Strukturen in dieser frühen Phase unseres Explorationsprogramms äußerst optimistisch gestimmt und hoffen darauf, in den kommenden Monaten entsprechende Zielzonen definieren zu können.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/60584/Ethos-Gold_210721_DEPRcom.001.jpeg

    Abbildung 1. Proben mit hochgradiger Goldmineralisierung aus der Probenahme 2021 im Goldprojekt Toogood
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/60584/Ethos-Gold_210721_DEPRcom.002.jpeg

    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/60584/Ethos-Gold_210721_DEPRcom.003.jpeg

    Abbildung 2. & 3 Probe 59220 (572,87 g/t) und 59214 (493,9 g/t) mit sichtbaren Goldanteilen

    Es wird darauf hingewiesen, dass diese Aufnahmen keine Rückschlüsse auf die tatsächliche Goldmineralisierung zulassen.

    Übersicht über die Geologie des Goldkonzessionsgebiets Toogood

    Das Projekt Toogood befindet sich im Bereich der nordöstlichen Ausdehnung der Exploits Subzone (Dunnage Zone) im Zentrum von Neufundland und ist hauptsächlich von der ordovizischen Dunnage Melange und dem Badger Belt unterlagert (Abbildung 3). Die Exploits Subzone erstreckt sich über 200 km in Nordost-Südwest-Richtung über die Insel Neufundland und beherbergt die meisten der bedeutenden Goldlagerstätten in der Provinz, einschließlich des Projekts Valentine von Marathon Gold, das bei einem Gehalt von 1,75 g/t über 3,09 Millionen Unzen Gold in der nachgewiesenen und angedeuteten Ressourcenkategorie verfügt. Die Goldmineralisierung im Projekt Toogood lagert in einer Reihe von felsischen Gesteinsgängen aus dem Devon, die das Konzessionsgebiet durchkreuzen und während der letzten Phasen einer mehrphasigen tektonischen Geschichte abgelagert wurden. Die Goldmineralisierung steht im Zusammenhang mit Arsenopyrit, Pyrit, Spuren von Chalkopyrit und feinkörnigem gediegenem Gold innerhalb pervasiver Gesteine mit Serizitalteration und ist entlang von Kreuzungen mit konjugierten spröden Verwerfungen der Spätphase konzentriert.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/60584/Ethos-Gold_210721_DEPRcom.004.jpeg

    Abbildung 3. Goldprojekt Toogood

    1 Das Unternehmen hat die historischen Probenwerte nicht von unabhängiger Seite verifizieren lassen. Ein potenzieller Anleger sollte sich bei einer Anlageentscheidung nicht in unangemessener Weise auf historische Ergebnisse verlassen und diese auch nicht als alleiniges Kriterium für Anlageentscheidungen verwenden. Es kann nicht garantiert werden, dass das Unternehmen in der Lage sein wird, solche Ergebnisse zu reproduzieren, oder dass die hier beschriebenen historischen Ergebnisse umgesetzt werden können.

    2 Bei den besten an der Oberfläche entnommenen Proben handelt es sich um ausgewählte Proben bzw. Stichproben, die nicht unbedingt Rückschlüsse auf die Mineralisierung im Konzessionsgebiet zulassen.

    Analyseverfahren

    Alle gewonnenen und in dieser Pressemeldung beschriebenen Proben wurden von der Firma Eastern Analytical Limited (ISO 17025:2005) in Springdale (Neufundland) anhand der Metallsiebmethode ausgewertet.

    Qualifizierter Sachverständiger

    Der technische Inhalt dieser Pressemeldung wurde von Jo Price, P.Geo., M.Sc., VP Exploration von Ethos, in seiner Eigenschaft als ein qualifizierter Sachverständiger (Qualified Person) im Sinne von National Instrument 43-101 (NI 43-101) geprüft und genehmigt.

    Über Ethos Gold Corp.

    Ethos Gold, ein Unternehmen der Discovery Group, hat ein Portfolio von Projekten in Bezirksgröße in British Columbia, Ontario, Quebec und Neufundland mit großem Entdeckungspotenzial aufgebaut. Das Unternehmen verfügt über ein solides technisches Team unter der Leitung von Dr. Rob Carpenter, ehemals CEO von Kaminak Gold Corporation, der das Kaminak-Team von der erstmaligen Börsennotierung im Jahr 2005 bis zur Akquisition und Entdeckung des mehrere Millionen Unzen umfassenden Goldprojekts Coffee leitete. Bei Ethos hat er ein erfahrenes technisches Beratungsteam mit langjähriger Erfolgsgeschichte bei Entdeckungen zusammengestellt. Dazu gehören Dr. Robert Brozdowski, P.Geo., Dan MacNeil, M.Sc., P.Geo., Dr. Alan Wainwright, P. Geo und Dr. Quinton Hennigh, ein Wirtschaftsgeologe mit 25 Jahren Explorationserfahrung, der zuvor bei Homestake Mining Company, Newcrest Mining und Newmont Mining Corp. tätig war. Ethos treibt seine neun Projekte in ganz Kanada unter der Leitung des Vice President of Exploration Jo Price, P.Geo., MBA, voran. Die Arbeitsprogramme werden in diesen Sommer mit speziellen Teams für jedes Projekt beginnen.

    Ethos arbeitet proaktiv mit Inhabern indigener Rechte zusammen und versucht, Beziehungen und Vereinbarungen zu entwickeln, die für beide Seiten von Vorteil sind. Die Community-Relations-Arbeiten des Unternehmens werden von Michelle Tanguay geleitet, die über 25 Jahre Erfahrung in dem Engagement von indigenen Gemeinden und Stakeholdern sowie in der Gestaltung und Verwaltung von Umweltprogrammen verfügt.

    Mit einem Working Capital von rund 10 Millionen CAD ist Ethos gut finanziert, um sein Portfolio von kanadischen Projekten voranzutreiben.

    Ethos Gold Corp.
    gez. Alex Heath
    Alex Heath, CFA, President und CEO

    Zusätzliche Informationen über Ethos Gold Corp. oder diese Pressemeldung erhalten Sie auf unserer Website unter www.ethosgold.com oder über Alex Heath unter der Rufnummer 604-354-2491 oder per E-Mail an alexh@ethosgold.com.

    Ethos Gold Corp. ist ein stolzes Mitglied der Discovery Group. Nähere Informationen erhalten Sie unter www.discoverygroup.ca.

    Vorsorgliche Hinweise bezüglich zukunftsgerichteter Aussagen:

    Diese Pressemitteilung enthält bestimmte zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne der kanadischen Wertpapiergesetze, einschließlich, jedoch nicht beschränkt auf Aussagen bezüglich der Pläne des Unternehmens in Bezug auf die Projekte des Unternehmens und deren Zeitpläne, der Vorzüge der Projekte des Unternehmens, der Ziele, Pläne und Strategien des Unternehmens. Obwohl das Unternehmen der Ansicht ist, dass solche Aussagen vernünftig sind, kann es keine Gewähr dafür geben, dass sich diese Erwartungen als richtig erweisen werden. Zukunftsgerichtete Aussagen sind Aussagen, die keine historischen Tatsachen darstellen; sie sind im Allgemeinen, aber nicht immer, durch die Wörter erwartet, plant, antizipiert, glaubt, beabsichtigt, schätzt, prognostiziert, zielt ab, potenziell, Ziel, Zielsetzung, Strategie, aussichtsreich und ähnliche Ausdrücke oder durch Aussagen gekennzeichnet, wonach Ereignisse oder Bedingungen eintreten werden, würden, könnten, können, dürften oder sollten, bzw. sind solche Aussagen, die sich naturgemäß auf zukünftige Ereignisse beziehen. Das Unternehmen weist darauf hin, dass zukunftsgerichtete Aussagen auf den Überzeugungen, Schätzungen und Meinungen der Unternehmensleitung zum Zeitpunkt der Abgabe der Aussagen basieren und eine Reihe von Risiken und Ungewissheiten in sich bergen. Folglich kann nicht zugesichert werden, dass sich solche Aussagen als richtig erweisen werden, und die tatsächlichen Ergebnisse und zukünftigen Ereignisse können wesentlich von den in solchen Aussagen zum Ausdruck gebrachten Erwartungen abweichen. Mit Ausnahme des durch die geltenden Wertpapiergesetze und die Richtlinien der TSX Venture Exchange vorgeschriebenen Umfangs übernimmt das Unternehmen keine Verpflichtung, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren, falls sich die Überzeugungen, Schätzungen oder Meinungen der Unternehmensleitung oder andere Faktoren ändern sollten. Zu den Faktoren, die dazu führen können, dass die zukünftigen Ergebnisse wesentlich von jenen abweichen, die in diesen zukunftsgerichteten Aussagen vorausgesagt wurden, gehören das Unfallrisiko und andere Risiken im Zusammenhang mit Mineralexplorationstätigkeiten; das Risiko, dass das Unternehmen auf unvorhergesehene geologische Faktoren trifft; oder die Möglichkeit, dass das Unternehmen nicht in der Lage ist, Genehmigungen und andere behördliche oder staatliche Freigaben zu erhalten, die zur Durchführung der Explorationspläne des Unternehmens erforderlich sind; Risiken und Ungewissheiten im Zusammenhang mit der COVID-19-Pandemie sowie das Risiko politischer Ungewissheiten und regulatorischer oder rechtlicher Änderungen in den Rechtsgebieten, in denen das Unternehmen tätig ist, die die Geschäfte und Aussichten des Unternehmens beeinträchtigen können. Der Leser wird dringend gebeten, die Berichte des Unternehmens zu lesen, die über das System for Electronic Document Analysis and Retrieval (SEDAR) der Canadian Securities Administrators unter www.sedar.com öffentlich zugänglich sind. Sie enthalten eine vollständigere Beschreibung solcher Risikofaktoren und ihrer potenziellen Auswirkungen.

    Die TSX Venture Exchange und ihre Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Pressemeldung.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Ethos Gold Corp.
    Craig Roberts
    Suite 1430 – 800 West Pender Street
    V6C 2V6 Vancouver, BC
    Kanada

    email : info@ethosgold.com

    Pressekontakt:

    Ethos Gold Corp.
    Craig Roberts
    Suite 1430 – 800 West Pender Street
    V6C 2V6 Vancouver, BC

    email : info@ethosgold.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Link-im-Internet.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Ethos entdeckt in neu definiertem hochgradigem Goldtrend im Projekt Toogood in Neufundland Proben mit 572,9 g/t Gold

    veröffentlicht am 21. Juli 2021 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde auf Link im Internet 4 x angesehen

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: