• Vancouver, British Columbia, Kanada – 16. Juni 2021 – Cross River Ventures Corp. (CSE: CRVC)(FWB:C6R) (das Unternehmen) freut sich, den Abschluss einer umfassenden LIDAR-Vermessung auf dem zu 100% unternehmenseigenen Goldprojekt McVicar bekanntzugeben. Das Projekt liegt im Archaikum-Grünsteingürtel der Uchi Subprovince im nordwestlichen Ontario, Kanada.

    Eagle Mapping aus Langley, British Columbia, führte die LIDAR-Vermessung für McVicar am Dienstag, den 8. Juni, aus. LIDAR steht für Light Detection and Ranging und beschreibt ein ferngesteuertes Abtastverfahren, in dem Licht in Form eines pulsierenden Lasers zur Messung der Abstände (variable Entfernungen) von der Erde verwendet wird. Diese Lichtimpulse, zusammen mit anderen, durch das luftgestützte System aufgezeichneten Daten generieren genaue, dreidimensionale Informationen über die Oberflächeneigenschaften des Projektbodens.

    LIDAR wurde aus den folgenden Gründen als ein wichtiges Explorationsverfahren ausgewählt:

    1. Die Liegenschaft verfügt an zahlreichen Stellen über teilweise skizzierte shear-artige Goldmineralisierung.

    2. Dieser Teil des nordwestlichen Ontarios ist weitgehend mit einer dünnen Schicht (1 – 2 m) glazialen Geschiebemergels bedeckt.

    Die Feststellung der Ausdehnung, Ausrichtung und Mächtigkeit dieser Scherzonen hilft, Zonen für weitergehende Explorationsarbeiten zu identifizieren und Bohrziele näher zu bestimmen. Lidar überwindet Grundgesteinsstrukturen und wird zur genaueren Bestimmung wichtiger Scherzonen, und allgemein zur Charakterisierung der Struktur des Goldcamps, verwendet. Bessere Strukturkenntnis liefert dem Unternehmen die Rahmenbedingungen zur Priorisierung von Bohrzielen.

    Sobald das Unternehmen die letzten Ergebnisse aus dieser Vermessung erhält, werden Bodenuntersuchungen (Exploration, Kartierung und Beprobung) von Zielen hoher Priorität später im Sommer beginnen.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/59013/CRVC-News_Release-160621_DEPRcom.001.jpeg

    Abbildung 1: Projekt McVicar, Grünsteingürtel Lang Lake, mit nahegelegenen Vorkommen / historischen Minen im nordwestlichen Ontario, Kanada

    Über das Projekt McVicar

    Cross Rivers Goldprojekt McVicar ist ein großflächiges (~12.000 Hektar) Goldexplorationsprojekt, das sich über die wichtigsten Strukturelemente des gesamten Grünsteingürtels Lang Lake im Bergbaubezirk Patricia, ungefähr 150 km östlich von Red Lake und 80 km westlich von Pickle Lake, im nordwestlichen Ontario, Kanada, erstreckt.

    Das Projekt McVicar umfasst alle wichtigen, ertragreichen strukturellen und geologischen Elemente des Gürtels, der im Süden von der großen, nordwestlich verlaufenden Verwerfungszone Bear Head (in der Golden Patricia liegt) begrenzt wird.

    Historische Bohrungen in McVicar Lake in den alterierten und North Flexure-Zonen beinhalten (AFRI 20000007971):

    – 6,46 Gramm Gold pro Tonne (g/t Au) über 10,09 m (einschließlich 29,86 g/t über 1,86 m)

    – 5,5 g/t Au über 3,6 m

    – 11,72 g/t Au über 1,52 m

    – 33 g/t Au über 1,86 m

    – 5,0 g/t Au über 2,74 m

    – 9,3 g/t Au über 2,02 m, unter anderem**

    Die McVicar Lake-Konzessionen beinhalten auch die Zone Chellow Vein, einen schmalen Quarzgang, der aus rauchgrauem bis weißem, mit geringem Pyrit und sichtbarem Gold mineralisiertem Quarz besteht. Das Erzgangsystem ergab hochgradiges Gold an der Oberfläche. BHP Minerals Canada führte in den frühen 1990er Jahren Explorationsarbeiten aus, mit einer Reihe von 34 Schlitzproben, die normal im Erzgang in Abständen von ungefähr zwei Metern entlang der Länge des in den Schürfgrabungen exponierten Erzganges entnommen wurden. Der Durchschnittswert der 34 Schlitzproben betrug 28,8 g/t Au. Drei Proben (#1078, #1090, #1096) erbrachten die folgenden Analyseergebnisse:

    – 578,1 g/t Au,

    – 533,5 g/t Au und

    – 412,5 g/t Au.

    Eingeschränkte Testbohrungen unterhalb der bekannten Vorkommen in den frühen 1990er Jahren ergaben keine bedeutsamen Goldwerte. Das technische Team von Cross River ist jedoch der Auffassung, dass sich der Erzgang Chellow in einer wesentlich breiteren (ein bis zwei Kilometer mächtigen) Hochdruck- oder Deformationszone befindet, die von einer Reihe parallel verlaufender Abscherungen geprägt ist, die nicht systematisch erprobt wurden.

    ^ Stichproben sind von Natur aus selektiv und spiegeln möglicherweise nicht den wahren Gehalt oder die richtige Art der Mineralisierung auf dem Konzessionsgebiet wider

    Der in dieser Pressemitteilung veröffentlichte technische Inhalt wurde von Dr. Rob Carpenter, P.Geo., Ph.D., einem qualifizierten Sachverständigen gemäß National Instrument 43-101, geprüft und genehmigt. Dr. Carpenter steht in keinem Nahverhältnis zum Unternehmen. Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen historischen Untersuchungsergebnisse wurden vom Unternehmen nicht verifiziert. Die historischen Berichte, auf die verwiesen wird, wurden jedoch von erfahrenen Geowissenschaftlern verfasst und Kopien von Laboruntersuchungsbögen wurden üblicherweise in die Berichte eingefügt.

    Über das Unternehmen

    Cross River Ventures Corp. ist ein Goldexplorationsunternehmen, das sich in erster Linie auf die Erschließung von hochwertigen Explorationskonzessionen in erstklassigen Bergbauregionen konzentriert. Das Unternehmen verfügt im Nordwesten der kanadischen Provinz Ontario über ein Portfolio aus mehreren Projekten mit mehr als 28.000 Hektar Grundfläche, die sich in sehr vielversprechenden Gebieten innerhalb bzw. im Nahbereich ertragreicher, goldführender Grünsteingürtel befinden. Die Stammaktien von Cross River werden an der CSE unter dem Börsensymbol CRVC gehandelt.

    Für das Board of Directors

    CROSS RIVER VENTURES CORP.
    Alex Klenman
    CEO
    604-227-6610
    aklenman@crossriverventures.com
    www.crossriverventures.com

    Die Canadian Securities Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der Canadian Securities Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

    Diese Pressemeldung enthält möglicherweise zukunftsgerichtete Aussagen. Diese Aussagen basieren auf aktuellen Erwartungen und Annahmen, die mit Risiken und Unsicherheiten behaftet sind. Die tatsächlichen Ergebnisse könnten aufgrund von Faktoren, die im Abschnitt Stellungnahmen und Analysen des Managements (MD&A) in unserem Zwischenbericht bzw. aktuellen Jahresbericht sowie in anderen Berichten und Dokumenten zur Vorlage bei der Canadian Securities Exchange sowie in den einschlägigen kanadischen Wertpapiergesetzen beschrieben sind, unter Umständen wesentlich davon abweichen. Wir sind nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren, außer dies ist in den geltenden Gesetzen vorgeschrieben.

    Quellennachweis

    * Golden Patricia Mine – Harron, G.A.2009, Technical Report on Three Gold Exploration Properties Pickle Lake Area, Ontario, Canada. G.A. Harron, P.Eng., G.A. Harron & Associates Inc. Smyk, M., Hollings, P. and Pettigrew, N., 2015. Geology and Mineral Deposits of The Pickle Lake Greenstone Belt. Institute on Lake Superior Geology, May 20-24, 2015 Field Trip Guidebook and Puumala, M.A. 2009. Mineral Occurrences of the Central and Eastern Uchi Domain. Ontario Geological Survey, Open File Report 6228.

    ** Geologischer Bericht, Projekt McVicar Lake, Wildcat Exploration, H. Kyle, 2011, Goldmineralisierte Diamantbohrlöcher im Konzessionsgebiet McVicar Lake (geändert nach McKay, 2003; Thomas, 1987; Thomas, 1988; Waldie, 1993)

    ^ Bewertungsbericht (AFRI 52O11SW9400) vom Ministerium für nördliche Entwicklung und Minen von Ontario. Die Probenahme erfolgte durch BHP Minerals Canada Ltd. unter der Aufsicht von C. J. Waldie im Jahr 1993.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Cross River Ventures Corp
    Dan Placzek
    Suite 1430-800 West Pender St.
    V6C 2V6 Vancouver, British Columbia
    Kanada

    email : dan@cynosurepe.com

    Pressekontakt:

    Cross River Ventures Corp
    Dan Placzek
    Suite 1430-800 West Pender St.
    V6C 2V6 Vancouver, British Columbia

    email : dan@cynosurepe.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Link-im-Internet.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Cross River schließt Lidar-Vermessung auf seinem Goldprojekt McVicar, im nordwestlichen Ontario, Kanada, ab

    veröffentlicht am 16. Juni 2021 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde auf Link im Internet 15 x angesehen

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: