• Vancouver, BC – 19. Januar 2023 /IRW-Press/ Clarity Metals Corp. (Clarity oder das Unternehmen) (CSE: CMET, OTC: CLGCF, FWB: 27G0) freut sich bekannt zu geben, dass das Unternehmen die vorläufigen Ergebnisse der Triaxial-Magnetometer-Messungen über dem unternehmenseigenen Goldprojekt Fecteau im ertragreichen Grünsteingürtel Abitibi in Quebec (das Projekt) erhalten hat.

    James Rogers, CEO von Clarity, sagt dazu: Das Unternehmen freut sich über die Fortschritte der Explorationsarbeiten auf diesem spannenden Goldprojekt, das an das von Osisko betriebene Projekt Windfall angrenzt.

    Clarity wird die bei diesen Messungen erhobenen Daten zur Auswertung der Lithologie und geologischen Strukturen nutzen, die die Goldmineralisierung in Abitibi bekanntermaßen beeinflussen. Diese Daten werden mit den Ergebnissen der anderen Winter-Explorationsarbeiten, einschließlich eines Diamantbohrprogramms und eines umfassenden Fernerkundungsprogramms, zusammengeführt werden, um unseren Wissensstand über das Gebiet zu erweitern. Damit soll die weitere Priorisierung der aktuellen Ziele sowie die Ermittlung neuer Ziele unterstützt werden.

    Die vorläufigen Ergebnisse der Reduced-to-Pole Total Magnetic Intensity-(RTP-TMI)-Messungen sind in Abbildung 1 zusammen mit den Explorationszielen auf dem Konzessionsgebiet dargestellt, die von früheren Betreibern anhand Gold-in-Grain-Tillit-Probenahmen und gezielten IP-Messungen ermittelt wurden. Das Konzessionsgebiet beherbergt bekanntermaßen zwei Arten von Mineralisierungen: VMS (Cu-Zn-Au) und mesothermales Gold.

    Die VMS-Ziele sind vor Ort anhand zahlreicher eiserner Hüte mit halbmassiven bis massiven Sulfiden zu erkennen, die sich entlang und in der Nähe eines in Ost-West-Richtung verlaufenden Rhyolit-Dazit-Kontakts befinden. Dieser Kontakt konnte auf einer Streichlänge von 10 km nachgewiesen werden. Frühere Bohrungen in Oberflächennähe durchteuften anomale Kupfer-Zink-Abschnitte in Verbindung mit anomalem Gold. Mesothermale goldhaltige Quarzerzgänge können an beiden Enden des Konzessionsgebiets (westlicher und östlicher Teil) festgestellt werden, wo die Vulkangesteinsabfolge gefaltet ist. In Ost-West-Richtung verlaufende, meterlange gescherte Erzgänge entwickelten sich parallel zur Axialebene der Falten.

    Die mit dem Hubschrauber absolvierten Messungen wurden von der Firma Axiom Exploration Group Ltd. (Axiom) mit einem speziell entwickelten hochauflösenden Magnetometer vom Typ GSMP 35A Airborne Potassium Vapor von GEM Systems durchgeführt, das auf einem nicht-magnetischen Stinger in einer dreiachsigen Anordnung montiert war. Die Messungen umfassten 768 Profilkilometer mit einem Linienabstand von 75 m und ergaben eine Karte mit deutlich höherer Auflösung als die Vermessung aus dem Jahr 2008 für die Lokalisierung struktureller oder lithologischer Brüche.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2023/68915/Clarity_190123_DEPRCOM.001.jpeg

    Abbildung 1. Vorläufige RTP-TMI-Ergebnisse der vor Kurzem abgeschlossenen Triaxial-Magnetometer-Flugmessungen über dem Konzessionsgebiet Fecteau.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2023/68915/Clarity_190123_DEPRCOM.002.png

    Abbildung 2. Standort des Goldprojekts Fecteau mit den umliegenden Projekten.

    Qualifizierter Sachverständiger

    Herr Rory Kutluoglu, P. Geo., ein Mitglied des Advisory Board und ein Berater des Unternehmens, ist der qualifizierte Sachverständige (Qualified Person) im Sinne von National Instrument 43-101 – Standards of Disclosure for Mineral Projects und hat die technischen Informationen in dieser Pressemeldung geprüft.

    Über Clarity

    Clarity Metals Corp. ist ein kanadisches Mineralexplorationsprojektunternehmen, dessen Hauptaugenmerk auf dem Erwerb, der Exploration und der Erschließung von Edel- und Basismetallprojekten liegt. Die Explorationsstrategie von Clarity ist global ausgerichtet und konzentriert sich auf Länder mit etablierten Rechts- und Regulierungssystemen, die Bergbauinvestitionen unterstützen. Das Unternehmen hat seinen Sitz in Vancouver (British Columbia) und notiert an der CSE unter dem Kürzel CMET.

    Clarity hat vor Kurzem eine Optionsvereinbarung zum Erwerb von 50 % der Anteile am Projekt Lithium381 abgeschlossen, das an das in der Machbarkeitsphase befindliche Lithiumprojekt James Bay von Allkem Limited (Allkem) angrenzt. Siehe Clarity-Pressemeldung vom 7. Dezember 2022.

    Das Unternehmen erhielt kürzlich auch eine Option auf den Erwerb von 100 % der Anteile am Projekt Fecteau, das im ertragreichen Goldgürtel Abitibi liegt und an das Projekt Windfall von Osisko Mining angrenzt. Siehe Clarity-Pressemeldung vom 22. November 2022.

    Darüber hinaus besitzt Clarity Rechte an mehreren im Frühstadium befindlichen Projekten in British Columbia und Neufundland:

    – Gold-Kupfer-Molybdänit-Konzessionsgebiet Empirical (10.518 ha) – Lillooet, B.C.
    – Gold-Kupfer-Silber-Konzessionsgebiet Tyber (928 ha) – Südost-Vancouver Island, B.C.
    – Gold-Kupfer-Silber-Konzessionsgebiet Gretna Green (1.331 ha) – Port Alberni, Vancouver Island, B.C.
    – Nickelkonzessionsgebiet Harp Lake (3.452 ha) – Labrador, NL
    – MVT-Konzessionsgebiet Eddies Cove (450 ha) – Nordwest-Neufundland
    – Nickelkonzessionsgebiet Hare Bay (750 ha) – Nordwest-Neufundland

    Mehr erfahren über Clarity Metals Corp. und seine Projekte können Sie unter www.claritygoldcorp.com.

    FÜR DAS BOARD

    James Rogers

    Chief Executive Officer
    Tel: 1 (833) 387-7436
    E-Mail: info@claritygoldcorp.com
    Website: www.claritygoldcorp.com

    Diese Pressemeldung enthält zukunftsgerichtete Aussagen. Alle Aussagen, die keine historischen Fakten darstellen und sich auf Aktivitäten, Ereignisse oder Entwicklungen beziehen, von denen das Unternehmen glaubt, erwartet oder voraussieht, dass sie in Zukunft eintreten werden oder können, sind zukunftsgerichtete Aussagen. Zu den zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemeldung zählen Aussagen über das Bohrprogramm auf dem Konzessionsgebiet. Die zukunftsgerichteten Aussagen spiegeln die aktuellen Erwartungen des Managements wider, die auf den derzeit verfügbaren Informationen beruhen, und sind einer Reihe von Risiken und Ungewissheiten unterworfen, die dazu führen können, dass die Ergebnisse wesentlich von jenen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Aussagen beschrieben werden, einschließlich: dass das Unternehmen das Bohrprogramm auf dem Konzessionsgebiet nicht wie geplant abschließen kann; dass das Unternehmen nicht in der Lage sein könnte, die Ausgaben auf dem Konzessionsgebiet zu tätigen; und andere Faktoren, die sich der Kontrolle der Parteien entziehen. Obwohl das Unternehmen der Ansicht ist, dass die Annahmen, die den zukunftsgerichteten Aussagen zugrunde liegen, vernünftig sind, sind zukunftsgerichtete Aussagen keine Garantie für zukünftige Leistungen und dementsprechend sollte man sich aufgrund der ihnen innewohnenden Ungewissheit nicht auf solche Aussagen verlassen. Zu den Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse oder Ereignisse wesentlich von den gegenwärtigen Erwartungen abweichen, gehören allgemeine Marktbedingungen und andere Faktoren, die sich der Kontrolle des Unternehmens entziehen. Das Unternehmen lehnt ausdrücklich jegliche Absicht oder Verpflichtung ab, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren oder zu revidieren, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen, es sei denn, dies ist durch geltendes Recht vorgeschrieben.

    Die Canadian Securities Exchange (betrieben von CNSX Markets Inc.) hat den Inhalt dieser Pressemeldung weder genehmigt noch missbilligt.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Clarity Metals Corp.
    James Rogers
    1680 – 355 Burrard Street
    V6C 2G8 Vancouver, BC
    Kanada

    email : james@claritygoldcorp.com

    Pressekontakt:

    Clarity Metals Corp.
    James Rogers
    1680 – 355 Burrard Street
    V6C 2G8 Vancouver, BC

    email : james@claritygoldcorp.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Link-im-Internet.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Clarity Metals Corp.: Erste Ergebnisse der Magnetometer-Messungen auf dem Projekt Fecteau

    veröffentlicht am 19. Januar 2023 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde auf Link im Internet 10 x angesehen

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: