• Das renommierte Design-Studio Design by Torsten Müller war zum Trend-Check vor Ort.

    BildDie italienische Metropole Bologna ist das Mekka für hochwertige Keramik-Fliesen bis Marmor. Zum 41. Jubiläum zelebrierte die Cersaie als international wichtigste Ausstellung für exklusive Boden- und Wandbeläge erneut die Keramik-Fliese als zentral prägendes Gestaltungselement im Bad-, Spa- und Raumdesign.

    Im besonderen Mittelpunkt steht die Wandelbarkeit. So dominieren aktuell florale bis dschungel-ähnlichen Anmutungen, um im Bad die Natürlichkeit der Reinigung weiter hervorzuheben. Neue Herstellungsverfahren bieten eine identische Optik zu Marmor bis Schiefer, die sich vom Naturstein nicht unterscheidet. Bei Natursteinen weist der Trend weiter hin zu einer sinnlichen Haptik – ob geriffelt, gewellt oder mit eingeprägten Mustern. Über spezielle Hintergrund-Beleuchtung erhalten diese noch mehr Glanz und Tiefe. Dunkle Farben, bisher vor wenigen Jahren noch dominant, sind nicht mehr aktuell. Das renommierte Design-Studio Design by Torsten Müller war zum Trend-Check vor Ort, ebenso in Verona auf der begleitenden Marmor-Messe Marmomac und auf dem VIP-Event des exklusiven Naturstein-Herstellers Antolini.

    – Die Tropen ins Bad bringt Ceramica Flaminia nicht nur bei Fliesen, ebenso ausgefallen zeigen sich die Badewannen und Waschtische, die mit ihrer „Rainforest“ Charakteristik neue florale Akzente setzen und die Natürlichkeit im Bad designorientiert herausarbeiten.

    – Die leichteste Fliesen-Interpretation bietet Sicer mit wohltemperierten Weißtönen für eine ausgeprägt elegante, mondäne Badinszenierung. Ganz im Kontrast dazu Sicis mit Art Deco-angelehnten Glas-Wanddesign mit entsprechender Anlehnung an die Glanzzeit der 1920er Jahre, alternativen dazu in floralen Oberflächen oder mit organisch angemutetem Muster in verlaufendem Blau und Gold.

    – Nach wie vor bleibt Gold im Fokus für das gehobene Bad-Design. So bei Migliore Luxury, z.B. bei althergebrachten Schwanenausläufen bis hin zu Kleenex-Boxen, die einen gewünschten Luxus-Charakter entsprechend hochwertig umsetzen.

    – Maison Valentina war Ausstatter für „Fifty Shades of Grey“ (Film) und zeigt mit der neuen Kollektion eindrucksvoll, wie junger, zurückhaltender Luxus aktuell im Bad und Spa interpretiert wird – bei Oberflächen, Badewannen, Waschtischen, Armaturen bis hin zu Bad-Accessoires.

    – Material-Innovationen bei Kunststoff ermöglichen transcendente Waschtische wie von Domovari gezeigt, die insbesondere im Gäste-WC oder in der Gastronomie neue, überraschende Design-Akzente setzen – ob durchsichtig, speziell geformt oder in edel bunten Farbtönen.

    – Wie durch Naturstein entsteht auch durch Holz eine ausgesprochen natürliche Bad-Atmosphäre – der Nachteil, Holz nimmt Feuchtigkeit auf. Eine täuschend echte Optik erzeugen – dank neuer Technologie – Keramikfliesen, wie Starwood von Porcelanosa. In Kombination mit Naturstein entsteht so ein Wohlfühlbad-Design, das ursprünglicher kaum sein kann.

    – Antolini zeigte auf der begleitenden Marmomac-Messe in Verona im Rahmen seines VIP-Events seine neue in grau-, weiß- und wüsten-tönen gehaltene Marmor-Kollektion. Der exklusive Naturstein-Herstelle statten Gebäude auf der ganzen Welt aus, zu seinen Kunden gehören unter anderem auch Apple.

    Weitere Informationen in Kürze auf https://www.design-bad.com/blog/

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Design by Torsten Müller
    Herr Torsten Müller
    Kirchstr. 3
    53604 Bad Honnef
    Deutschland

    fon ..: +49 (0) 2224 919123
    web ..: https://www.design-bad.com
    email : tm@design-bad.com

    Torsten Müller ist nicht nur renommierter Bad/SPA- und Raum-Designer von z. B. Penthäusern, Key-Note Speaker, Kolumnist, TV-Experte für u.a. VOX und gefragter Berater internationaler Hersteller und Handwerksbetriebe. Er ist vor allem Trendsetter des wohnräumlichen Innendesigns. Bereits 2006 wurde Torsten Müller vom Magazin „SCHÖNER WOHNEN“ als Top-Designer vorgestellt, inzwischen setzt er europaweit Maßstäbe in der Spa- und Raum-Architektur. Die „Welt am Sonntag“ zählte ihn zu den Top 30 der deutschen Bad-Designer. 2011 nannte ihn die „Frankfurter Rundschau“ den Designer unter den europäischen Top-Adressen der Ritualarchitektur. Ebenso als zukunftsweisend bezeichnete das Magazin Das Bad seine Bad-Designs und Lichtkonzepte. Torsten Müller ist als Trendscout auf allen europäischen Lead-Design-Messen von Paris bis Mailand unterwegs. Prämiert wurden zudem von ihm entworfene Messestand-Designs, ebenso waren von ihm designte Produkte für den German Design Award nominiert.

    Pressekontakt:

    Design by Torsten Müller
    Herr Torsten Müller
    Kirchstr. 3
    53604 Bad Honnef

    fon ..: +49 (0) 2224 919123
    web ..: https://www.design-bad.com
    email : tm@design-bad.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Link-im-Internet.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Cersaie 2019 – Die neuen Keramik- und Marmor-Trends für Bad und Privat-Spa aus Italien

    veröffentlicht am 30. September 2019 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde auf Link im Internet 1 x angesehen

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: