• In seiner heutigen 62. Sitzung hat das Bundeskabinett die im Referentenentwurf des Bundesministeriums für Finanzen vorgesehene Verschlechterung des Sachbezugs gekippt.

    BildDer Referentenentwurf [1] sah vor, dass u. a. der von Arbeitgebern und Arbeitnehmern beliebte Durchführungsweg über eine Prepaidkarte abgeschafft werden sollte. Im heute verabschiedeten Regierungsentwurf [2] wurde der Passus komplett gestrichen.

    Thomas Pry, Geschäftsführer von Belonio zu der Entscheidung: „Die Bundesregierung hat sich heute für eine zukunftsgerichtete Beschäftigungs- und Sozialpolitik entschieden und den Vorschlag verworfen. Auch wenn wir bei Belonio schon heute neben der Prepaidkarte alternative Lösungen für den Sachbezug haben, sind wir froh, dass heute zugunsten tausender Arbeitnehmer entschieden wurde.“

    Auch Belonio bzw. die beeline solutions gmbh & co. kg hat sich in den letzten Wochen dafür stark gemacht, dass diese wichtige Säule der Wertschätzung erhalten bleibt. Im Webinar „Der Sachbezug ist tot, lang lebe der Sachbezug“ [4] wurde die aktuelle und geplante Gesetzesgrundlage mit externer Expertise beleuchtet.

    In vielen Unternehmen führte der Entwurf des BMF zu Verunsicherung, die nun endlich aufgelöst ist: „Wir setzen mit Belonio und unseren Partnern weiterhin auf individuelle und nachhaltige Benefitkonzepte, bei denen auch unsere prepaid mastercard ein wichtiger Bestandteil ist. Wir freuen uns darauf, mit unseren Kunden nun die nächsten Schritte gehen zu können.“, so Pry.

    [1] https://www.bundesfinanzministerium.de/Content/DE/Gesetzestexte/Gesetze_Gesetzesvorhaben/Abteilungen/Abteilung_IV/19_Legislaturperiode/Gesetze_Verordnungen/G-E-Mobilitaet/1-Referentenentwurf.html;jsessionid=6FC85BC88F76B60C19A8841E02938C4E
    [2] href=“https://www.bundesfinanzministerium.de/Content/DE/Gesetzestexte/Gesetze_Gesetzesvorhaben/Abteilungen/Abteilung_IV/19_Legislaturperiode/Gesetze_Verordnungen/G-E-Mobilitaet/2-Regierungsentwurf.html;jsessionid=6FC85BC88F76B60C19A8841E02938C4E

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Belonio
    Herr Thomas Pry
    Wienburgstraße 207
    48159 Münster
    Deutschland

    fon ..: 02511312380
    web ..: https://belonio.de
    email : daniel@belonio.de

    Über Belonio und die beeline solutions gmbh co. kg:

    Wir sind überzeugt, dass jeder Mitarbeiter ein zufriedener Mitarbeiter sein kann

    Die Wünsche von Mitarbeitern sind so individuell wie die Mitarbeiter selbst. Deshalb hat die Münsteraner beeline solutions gmbh & co. kg unter dem Namen Belonio eine digitale Lösung entwickelt, mit der Arbeitgeber mit minimalem Aufwand jedem Mitarbeiter individuelle Wertschätzung zeigen können.

    Mit Belonio steigern moderne Arbeitgeber die Motivation von Mitarbeitern und positionieren sich als attraktive Arbeitgebermarke. Belonio ist eine neue Form der Wertschätzung, die für Arbeitgeber bequem ist, Lohnkosten senkt und Mitarbeitern mehr Netto in die Tasche und durch gelebte Wertschätzung ein Lächeln ins Gesicht zaubert!

    Belonio digitalisiert Wertschätzung und befähigt Arbeitgeber, Mitarbeiter dauerhaft zufriedener zu machen. Belonio ist das Wertschätzungstool, mit dem Arbeitgeber durch steuerbegünstigte Motivations- & Belohnungswerkzeuge eine starke Arbeitgebermarke aufbauen und dabei Mitarbeiterwünsche berücksichtigen können. Damit positioniert sich Belonio als eine in diesem Leistungsumfang einzigartige „Software as a Service-Lösung (SaaS)“ im deutschsprachigen Raum, die über die Webseite https://belonio.de kostenlos getestet werden kann.

    Aktuell nutzen über 450 Unternehmen, die über 100.000 Arbeitnehmer beschäftigen, die kostengünstigen, zeitsparenden und sicheren Werkzeuge von Belonio.

    Belonio ist eine Marke der beeline solutions gmbh & co. kg. Das 2013 von Frank Rohmann und Sven Janßen in Münster gegründete Unternehmen ist Teil von [whyit], der Heimat für digitale Geschäftsmodelle in Münster und hat seinen Sitz am [whyit] Campus in Münster.

    Ansprechpartner für die Presse:
    Daniel Düngel
    Belonio by
    beeline solutions gmbh & co. kg
    Wienburgstraße 207, 48159 Münster
    Tel. +49 251 131238 16
    Fax +49 251 131238 29
    info@belonio.de
    https://belonio.de

    Presse / Media-Kit: https://belonio.de/presse

    Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

    Pressekontakt:

    Belonio
    Herr Daniel Düngel
    Wienburgstraße 207
    48159 Münster

    fon ..: 02511312380
    web ..: https://belonio.de
    email : daniel@belonio.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Link-im-Internet.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Bundesregierung kippt geplante Abschaffung der Sachbezugskarten

    veröffentlicht am 31. Juli 2019 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde auf Link im Internet 2 x angesehen

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: