• 11. März 2021 – Toronto, Ontario, Kanada – Palladium One Mining Inc.: Infill-Bohrungen auf einem Raster von 100 Metern haben die zusammenhängende Mineralisierung auf über 1.300 Meter und bis in die Lückenzone hinein erweitert, wodurch die These unterstützt wird, dass es möglicherweise weitere, im Tagebau abbaubare Ressourcen auf der Zone Kaukua South im PGE-Ni-Cu-Projekt Läntinen Koillismaa (LK) in Finnland gibt, sagte heute Palladium One Mining Inc. (Palladium One oder das Unternehmen) (TSXV: PDM, FWB: 7N11, OTC: NKORF). Diese Zwischenergebnisse stammen aus dem 17.500 Meter umfassenden Ressourcendefinitionsprogramm der Phase II auf Kaukua South.

    Derrick Weyrauch, President und CEO von Palladium One, sagte: Bohrungen auf Kaukua South haben die bekannte Mineralisierung erfolgreich nach Osten und Westen des Bohrlochs LK20-016 und bis in die Lückenzone erweitert, wo die IP-Anomalie schwächer war (siehe Bohrloch LK20-036 und LK20-044 in Abbildung 1). Diese Ergebnisse lassen darauf schließen, dass die Lückenzone mehr Mineralisierung beherbergen könnte als bislang angenommen. Die Zwischenergebnisse zeigen eine Kontinuität über jetzt 1.300 Meter. Als Ergebnis des fortlaufenden Erfolgs haben wir jetzt unsere Pläne beschleunigt und eine neue 50-Linienkilometer umfassende IP-Vermessung begonnen, um die Streichlänge von Kaukua South zu erweitern, die unserer Meinung nach mehr als sieben Kilometer lang sein könnte.

    Höhepunkte

    – Infill-Bohrungen zeigen weiterhin kontinuierliche oberflächennahe, im Tagebau abbaubare Gehalte und Mächtigkeiten.
    – Kernzonen von bis zu 9,0 Metern mit einem Gehalt von 3,1 g/t Palladiumäquivalent (Pd_Äq.) in 32,7 Metern mit einem Gehalt von 2,0 g/t Pd_Äq. in Bohrloch LK21-034.
    – Die ersten Bohrungen in der Lückenzone ergeben bis zu 17,0 Meter mit einem Gehalt von 1,38 g/t Pd_Äq. in Bohrloch LK21-044 und zeigen Kontinuität der Mineralisierung in der IP-Anomalie Kaukua South.
    – Eine neue IP-Vermessung wurde begonnen, um die Zone Kaukua South von einer durch Bohrungen definierten Streichlänge auf möglicherweise mehr als sieben Kilometer zu verlängern.
    – 34 Bohrlöcher von insgesamt 6.404 Metern wurden bislang auf Kaukua South im Rahmen des 17.500-Meter-Programms der Phase II niedergebracht.

    Infill-Bohrungen auf Kaukua South

    Die Infill-Bohrungen auf Kaukua South zeigen weiterhin konsistente oberflächennahe, im Tagebau abbaubare Gehalte und Mächtigkeiten. Die Ergebnisse aus insgesamt 13 Bohrlöchern aus dem Bohrprogramm der Phase II auf Kaukua South wurden jetzt veröffentlicht und weisen Abschnitte von bis zu 53 Metern mit 2,1 g/t Pd_Äq* und einen Kernabschnitt von bis zu 25 Metern mit 2,9 g/t Pd_Äq. in Bohrloch LK21-028 auf (siehe Pressemitteilung vom 18. Januar 2021). Diese 13 Bohrlöcher decken rund 1,3 Kilometer der Zone Kaukua South ab und haben sehr ähnliche Breiten und Gehalte ergeben wie die der Tagebauressource Kaukua. (Abbildungen 1 und 2).

    Von besonderem Interesse sind die Bohrlöcher LK20-036 und LK20-044 (Abbildung 2). Diese stellen die ersten Bohrlöcher dar, die im zentralen Gebiet der Aufladbarkeitsanomalie Kaukua South niedergebracht wurden. Diese zentrale Zone bzw. Lückenzone ist eine rund einen Kilometer lange Zone mit niedriger Aufladbarkeit. Die Ergebnisse aus diesen zwei Bohrlöchern sowie die visuellen Ergebnisse aus drei weiteren Bohrlöchern, bei denen die Analyseergebnisse noch ausstehen, beweisen, dass die palladiumhaltige Mineralisierung bis in die Lückenzone reicht, wodurch die potenzielle Größe einer zukünftigen Ressource Kaukua South erheblich vergrößert wird.

    Neue IP-Vermessung

    IP hat sich als sehr erfolgreich bei der Darstellung palladiumhaltiger eingesprengter Kupfer-Nickel-Sulfidmineralisierung auf dem Projekt LK gezeigt. Die Entdeckung von Kaukua South in einem von Abraum überlagerten Gebiet ohne vorherige Bohrungen war das direkte Ergebnis der IP-Vermessung des Unternehmens im Jahre 2020.

    Der Erfolg des Bohrprogramms der Phase II hat dazu geführt, dass das Unternehmen seine Pläne für eine weitere 50 Linienkilometer umfassende IP-Vermessung und eine 640 Linienkilometer umfassende magnetische Vermessung per Drohne vorantreibt. Oberstes Ziel ist, die IP-Aufladbarkeitsanomalie Kaukua South mindestens zwei Kilometer nach Osten bis auf das Gebiet Kaukuanjarvi, für das ein Genehmigungsantrag gestellt wurde, zu erweitern. Regionale luftgestützte magnetische Daten lassen stark darauf schließen, dass sich günstige mafisch-ultramafische Wirtsgesteine vom Kaukua-Stil bis in dieses Gebiet erstrecken.

    Außerdem glaubt das Unternehmen, dass das Potenzial besteht, Kaukua South mindestens einen Kilometer westlich des bestehenden Vermessungsrasters von 2020 zu erweitern. Das Unternehmen plant die erneute Überprüfung sowie die Erweiterung der historischen IP-Vermessung aus dem Jahr 2008, bei der man vor verschiedenen technischen Herausforderungen stand, was unter anderem dazu führte, dass nur die Hälfte der Mineralisierung, die mit der Tagebauressource Kaukua assoziiert wird, entdeckt wurde (Abbildung 1).

    Zusammengenommen könnten diese zwei neuen IP-Raster die IP-Aufladbarkeitsanomalie auf über sieben Kilometer erweitern.

    Abbildung 1. Lageplan des größeren Gebiets Kaukua mit dem Umriss des Grubenmodells für die aktuelle NI 43-101-konforme Lagerstätte Kaukua (gelb gestrichelt), den IP-Aufladbarkeitsanomalien Kaukua South und Murtolampi und den Standorten der Bohrlöcher von Palladium One. Die in rot ausgewiesenen Löcher sind Teil dieser Mitteilung.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/57235/20210311nfillresultsKaukuaSouthv3-DE_PRcom.001.png

    Abbildung 2. Längsschnitt Kaukua South, Blickrichtung Norden.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/57235/20210311nfillresultsKaukuaSouthv3-DE_PRcom.002.png

    Tabelle 1: Bisherige Ergebnisse der Phase-II-Infill-Bohrungen bei Kaukua
    Zone Bohrlocvon bis MächPdÄq PGE Pd Pt Au Cu Ni
    h (m) (m)tigkg/t* g/t g/ g/ g/ % %
    eit ( t t t
    (m) Pd+Pt+
    Au
    )
    Kaukua LK20-02103,155,51,61,98 1,07 0,70,20,00,10,1
    South 7 4 0 2 7 8 7 5

    einschl105,113,7,4 2,58 1,34 0,90,30,10,20,1
    ießl 6 0 0 1 3 6 8
    .
    und 149,155,5,5 3,12 1,96 1,30,50,10,20,1
    5 0 4 2 0 7 7

    einschl153,155,1,5 6,14 4,09 2,71,10,10,50,2
    ießl 5 0 9 5 5 6 8
    .
    Kaukua LK20-0242,695,552,92,06 1,44 1,00,30,00,10,1
    South 8 0 6 8 1 1

    einschl46,972,025,12,92 2,08 1,40,50,10,10,1
    ießl 4 2 2 7 4
    .
    einschl50,560,09,5 3,56 2,52 1,70,60,10,20,1
    ießl 5 1 6 3 6
    .
    Kaukua LK20-0237,562,925,42,57 1,87 1,30,40,10,10,1
    South 9 0 6 1 5 1

    einschl47,062,015,03,16 2,36 1,60,50,10,10,1
    ießl 5 8 3 7 3
    .
    einschl56,562,05,5 4,34 3,36 2,30,80,10,20,1
    ießl 6 2 8 0 6
    .
    einschl56,557,71,2 6,15 4,97 3,51,20,10,20,2
    ießl 4 6 7 5 1
    .
    Kaukua LK20-0326,486,560,11,88 1,00 0,60,20,00,10,1
    South 0 8 4 7 7 4

    einschl47,068,021,02,44 1,43 0,90,30,10,20,1
    ießl 8 5 0 1 6
    .
    einschl53,054,51,5 3,94 2,69 1,70,70,10,20,2
    ießl 8 8 2 8 0
    .
    Kaukua LK20-0317,961,543,61,94 1,12 0,70,20,00,10,1
    South 1 6 7 9 6 3

    einschl17,955,537,62,17 1,25 0,80,30,10,10,1
    ießl 5 0 0 9 4
    .
    einschl24,535,010,52,81 1,60 1,00,30,10,20,1
    ießl 9 9 1 7 8
    .
    Kaukua LK20-0360,3108,48,01,81 0,84 0,50,20,00,10,1
    South 2 3 7 1 6 6 6

    einschl61,475,013,72,12 0,90 0,50,20,00,20,2
    ießl 8 3 9 2 0
    .
    Kaukua LK20-0341,385,043,71,76 0,87 0,50,20,00,10,1
    South 3 8 1 7 8 4

    einschl42,756,313,72,33 1,21 0,80,20,10,20,1
    ießl 3 8 0 1 8
    .
    Kaukua LK20-0386,9119,32,72,05 1,16 0,80,20,00,10,1
    South 4 5 1 6 9 6 5

    einschl88,5112,24,02,26 1,32 0,90,20,10,10,1
    ießl 5 3 9 0 7 5
    .
    einschl88,597,59,0 3,06 1,98 1,40,40,10,20,1
    ießl 1 5 2 0 7
    .
    einschl94,596,01,5 4,20 2,94 2,10,60,10,20,2
    ießl 5 6 4 5 0
    .
    Kaukua LK20-0366,0118,52,01,32 0,63 0,40,10,00,10,1
    South 5 0 4 5 4 1 1

    einschl67,569,01,5 3,49 2,44 2,10,20,00,20,1
    ießl 0 7 7 3 5
    .
    und 95,5104,9,2 2,04 1,23 0,80,30,10,10,1
    7 0 2 1 7 3

    Kaukua LK20-03245,280,34,61,05 0,39 0,20,10,00,10,1
    South 6 3 0 5 1 3 0 1

    einschl257,280,22,51,17 0,47 0,30,10,00,10,1
    ießl 5 0 1 2 4 3 1
    .
    einschl259,260,1,5 1,72 0,86 0,60,10,00,10,1
    ießl 0 5 2 6 7 5 4
    .
    Kaukua LK20-04115,158,43,41,41 0,77 0,50,10,00,00,1
    South 2 5 9 3 9 5 9 2

    einschl118,123,4,5 2,29 1,23 0,80,30,00,10,1
    ießl 5 0 2 2 9 4 9
    .
    und 133,146,13,51,71 1,04 0,70,20,00,00,1
    0 5 4 5 6 9 2

    einschl143,146,3,0 1,97 1,47 1,10,20,00,00,0
    ießl 5 5 3 8 6 8 9
    .
    Kaukua LK20-04131,162,30,81,24 0,55 0,30,10,00,10,1
    South 3 5 3 6 5 4 1 2

    einschl133,136,3,0 2,05 1,16 0,80,30,00,00,2
    ießl 0 0 2 2 2 5 0
    .
    und 187,188,1,1 2,00 1,54 1,00,40,00,00,0
    4 5 9 0 5 7 9

    Kaukua LK20-04156,173,17,01,38 0,62 0,40,10,00,10,1
    South 4 8 8 1 4 6 4 2

    einschl156,169,12,71,58 0,71 0,40,10,00,10,1
    ießl 8 5 8 7 7 6 4
    .
    einschl166,169,3,4 2,10 1,07 0,70,20,00,20,1
    ießl 0 5 3 5 8 0 6
    .
    * Die angegebenen Mächtigkeiten stellen erbohrte Mächtigkeiten dar, nicht die wahren Mächtigkeiten.
    ** Die farblich hinterlegten Ergebnisse wurden zuvor veröffentlicht, siehe Pressemeldung vom 18. Januar 2021 (palladiumoneinc.com/news/2021/palladium-one-initial-infill-drilling-delivers-high-grades-and-continuity-at-kaukua-south-in-finland)

    *Palladium-Äquivalent

    Das Palladium-Äquivalent wird unter Verwendung von US$ 1.100 pro Unze für Palladium, US$ 950 pro Unze für Platin, US$ 1.300 pro Unze für Gold, US$ 6.614 pro Tonne für Kupfer und US$ 15.4332 pro Tonne für Nickel berechnet. Diese Berechnung stimmt mit der Berechnung in der NI 43-101-konformen Ressourcenschätzung des Unternehmens für Kaukua vom September 2019 überein.

    QA/QC

    Das Phase-I-Bohrprogramm wurde unter der Aufsicht von Neil Pettigrew, M.Sc., P. Geo., Vice President of Exploration und Director des Unternehmens, durchgeführt.

    Die Bohrkernproben wurden von den Mitarbeitern des Unternehmens mit einer Gesteinssäge geteilt, wobei die Hälfte in einer Kernbox aufbewahrt und in einer sicheren Einrichtung in Taivalkoski (Finnland) gelagert wurde. Die Bohrkernproben wurden per Kurier von der Kernbearbeitungseinrichtung des Unternehmens in Taivalkoski, Finnland, zum Labor von ALS Global (ALS) in Outokumpu, Finnland, transportiert. ALS ist ein akkreditiertes Labor und ist ISO-konform (ISO 9001:2008, ISO/IEC 17025:2005). Die PGE-Analyse wurde mittels einer 30-Gramm-Brandprobe mit einem ICP-MS- oder ICP-AES-Abschluss durchgeführt. Multi-Element-Analysen, einschließlich Kupfer und Nickel, wurden mittels eines Vier-Säuren-Aufschlusses unter Verwendung von 0,25 Gramm mit einem ICP-AES-Abschluss durchgeführt.

    Zertifizierte Standards, Leerproben und zerkleinerte Duplikate werden dem Probenstrom in einer Rate von einer QA/QC-Probe pro 10 Kernproben beigefügt. Die Ergebnisse werden zum Zeitpunkt des Imports auf Akzeptanz analysiert. Alle Standards, die mit den Ergebnissen in dieser Pressemitteilung in Zusammenhang stehen, wurden innerhalb der definierten Grenzen des verwendeten Standards als akzeptabel eingestuft.

    Qualifizierter Sachverständiger

    Die in dieser Pressemeldung enthaltenen Fachinformationen wurden von Neil Pettigrew, M.Sc., P. Geo., Vice President of Exploration und ein Director des Unternehmens, in seiner Funktion als qualifizierter Sachverständiger gemäß der Vorschrift National Instrument 43-101 geprüft und verifiziert.

    Über Palladium One

    Palladium One Mining Inc. ist ein Unternehmen im Explorationsstadium, das sich auf die Entdeckung von „Green Energy Meals“ (Metalle für saubere Luft) konzentriert. Das Unternehmen besitzt vier distriktgroße Platingruppenelement (PGE)-Kupfer-Nickel-Lagerstätten in Finnland und Kanada Das am weitesten fortgeschrittene Projekt des Unternehmens, das Projekt Läntinen Koillismaa (oder Projekt LK), ist ein palladiumdominiertes Projekt mit Platingruppenelementen, Kupfer und Nickel. Es befindet sich im nördlichen Zentrum von Finnland, das vom Fraser Institute unter die weltweit führenden Länder auf dem Gebiet der Exploration und Erschließung von Minerallagerstätten gereiht wird. Die Explorationsaktivitäten bei LK sind auf die Sulfidversprengungen entlang einer 38 Kilometer langen vielversprechenden basalen Kontaktzone gerichtet und zielen auf den Ausbau einer bereits bestehenden NI 43-101-konformen obertägigen Ressource ab.

    FÜR DAS BOARD:

    Derrick Weyrauch
    President, CEO & Direktor

    Nähere Informationen erhalten Sie über:
    Derrick Weyrauch, President & CEO
    E-Mail: info@palladiumoneinc.com

    Palladium One Mining Inc.
    Suite 550 – 800 West Pender St. | Vancouver, BC | Kanada V6C 2V6
    info@palladiumoneinc.com

    Die TSX Venture Exchange und deren Marktregulierungsbehörde (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Market Regulator bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

    Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Informationen, die einigen Annahmen, Risiken und Ungewissheiten unterliegen, von denen viele außerhalb der Kontrolle des Unternehmens liegen. Aussagen bezüglich der Notierung der Stammaktien des Unternehmens an der TSXV unterliegen allen Risiken und Ungewissheiten, die normalerweise mit solchen Ereignissen verbunden sind. Investoren werden darauf hingewiesen, dass solche Aussagen keine Garantie für zukünftige Ereignisse darstellen und dass die tatsächlichen Ereignisse oder Entwicklungen wesentlich von jenen abweichen können, die in den zukunftsgerichteten Aussagen prognostiziert wurden. Solche zukunftsgerichteten Aussagen stellen die beste Einschätzung des Managements auf der Grundlage der derzeit verfügbaren Informationen dar. Zu den Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den in den zukunftsgerichteten Aussagen enthaltenen abweichen, gehören behördliche Maßnahmen und die allgemeine Geschäftslage. Solche zukunftsgerichteten Informationen spiegeln die Ansichten des Unternehmens in Bezug auf zukünftige Ereignisse wider und unterliegen Risiken, Ungewissheiten und Annahmen, einschließlich jener, die im Jahresinformationsformular des Unternehmens vom 29. April 2020 dargelegt sind, das unter dem Profil des Unternehmens auf SEDAR unter www.sedar.com erhältlich ist. Das Unternehmen verpflichtet sich nicht, zukunftsgerichtete Aussagen oder zukunftsgerichtete Informationen zu aktualisieren, außer wenn dies gesetzlich vorgeschrieben ist. Investoren werden darauf hingewiesen, dass solche Aussagen keine Garantie für zukünftige Leistungen sind und dass die tatsächlichen Ergebnisse oder Entwicklungen wesentlich von jenen abweichen können, die in den zukunftsgerichteten Aussagen prognostiziert wurden.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Palladium One Mining Inc.
    Suite 550 – 800 West Pender Street
    V6C 2V6 Vancouver, BC
    Kanada

    Pressekontakt:

    Palladium One Mining Inc.
    Suite 550 – 800 West Pender Street
    V6C 2V6 Vancouver, BC


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Link-im-Internet.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Bohrungen von Palladium One auf Kaukua South erweitern Mineralisierung bis in „Lückenzone“

    veröffentlicht am 11. März 2021 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde auf Link im Internet 8 x angesehen

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: