• Die Ausbildung Zytologieassistentin ist sehr gefragt. An der Zytologieschule Bensberg startet wieder die schulische Ausbildung. Am 10. 2. gibt es eine digitale Infoveranstaltung.

    BildDer Beruf Zytologieassistentin/Zytologieassistent bleibt in Deutschland auch in Zeiten der Corona-Pandemie weiterhin sehr gefragt. Ausgebildete Zytologieassistenten haben deshalb in fast allen Bundesländern beste Berufsaussichten und Verdienstmöglichkeiten nach ihrer Ausbildung. Sie werden sowohl in Voll- und Teilzeit dringend gesucht. Allerdings gibt es in ganz Deutschland nur sehr wenige Ausbildungsstätten. An der Zytologieschule Bensberg startet nun am 8. März 2021 wieder die schulische Ausbildung zur Zytologieassistentin. Die 16-monatige zertifizierte Ausbildung kann durch die Agentur für Arbeit bzw. das Jobcenter mit einem Bildungsgutschein gefördert werden. Für Auswärtige besteht während ihrer Ausbildung die Möglichkeit, kostengünstig im Personalheim zu wohnen. Am Mittwoch, 10. Februar 2021 um 11 Uhr lädt Schulleiter Dr. Markus M. Valter zur digitalen Infoveranstaltung ein. Interessierte werden gebeten, sich per E-Mail an info@zytologieschule-bensberg.de anzumelden. Danach erhalten sie den Einladungslink, mit dem sie dem Zoom-Meeting beitreten können. Weitere Informationen zur Zytologieschule Bensberg gibt es auf https://www.zytologieschule-bensberg.de

    Ausbildung zur Zytologieassistentin in Zeiten von Corona

    Corona-bedingt findet derzeit der Unterricht für angehende Zytologieassistenten im Online-Klassenraum statt. Das Unterrichtskonzept wurde erfolgreich digital umgesetzt. Alle Schüler/innen und Dozenten sind mit dem virtuellen Klassenraum zufrieden und schätzen den Online-Unterricht. Sobald die Schulen wieder öffnen dürfen, findet die Ausbildung wieder in Präsenz statt. Zudem hat die Zytologieschule zum Schutz gegen das Virus vom Gesundheitsamt geprüfte Einzelarbeitsplätze mit Boxen aus Plexiglas eingerichtet in den Schulräumen und Laboren.

    Berufsbild Zytologieassistent 

    Der Zytologieassistent und die Zytologieassistentin leisten einen wichtigen Beitrag zur Früherkennung in der gynäkologischen Krebsfrüherkennung. Die Ausbildung eignet sich für alle, die einen verantwortungsvollen Beruf in der Medizin suchen, sich in der Krebsfrüherkennung engagieren und gewissenhaft unter dem Mikroskop Zellen auf krankmachende Hinweise untersuchen möchten. Zu den Aufgaben der Zytologieassistentin zählen unter anderem: Mikroskopie/Screening der zytologischen Präparate, eigenverantwortliche Erstellung zytologischer Befunde, Probenaufbereitung, Färbung sowie die Dokumentation und Archivierung der Ergebnisse.

    Ausbildung an der Zytologieschule Bensberg

    Die Zytologieschule Bensberg bildet seit Jahren zusammen mit dem RBZ Rheinisches Bildungszentrum Köln zur Zytologieassistentin aus. Zytologie ist die Lehre vom Aufbau und der Funktion der Zelle und eine zentrale Methode im Rahmen der Krebsfrüherkennung. Zellmaterial des Gebärmutterhalses und Zellen anderer Körperregionen werden auf krankhafte Veränderungen untersucht. Die ganztägige Ausbildung in Theorie und Praxis dauert insgesamt 16 Monate. Während der Ausbildung finden die Prüfungen statt. 

    Zu den Unterrichtsinhalten zählen unter anderen gynäkologische und nicht-gynäkologische Zytologie, Hämatologie, Histologie, Anatomie, Mikrobiologie, ergänzende Verfahren der Krebsfrüherkennung, EDV, Wissen über Laborabläufe und Bewerbungstraining.

    Voraussetzungen

    Die Zytologieschule Bensberg setzt in der Regel den Realschulabschluss oder Hauptschulabschluss mit abgeschlossener Berufsausbildung voraus. Sehr wichtig sind sorgfältiges, genaues, konzentriertes Arbeiten, ein ausgeprägtes visuelles Auffassungsvermögen und die Freude an einem ruhigen Arbeitsplatz.  

    Die Zytologieschule Bensberg

    Angehende Assistenten und Assistentinnen für Zytologie lernen in modernen Schulräumen in kleinen, individuell betreuten Gruppen die Theorie und Praxis der Zytologie. Neben Einzelarbeitsplätzen an hochwertigen Mikroskopen arbeiten sie auch an modernen Diskussionsmikroskopen, an denen sie gleichzeitig Proben analysieren und miteinander besprechen können. Den interaktiven Unterricht runden moderne mediale Ausstattungen ab, wie beispielsweise ein Smartboard. Die Klassenräume befinden sich auf dem Gelände des Vinzenz Pallotti Hospitals Bensberg und haben eine barrierefreie Ausstattung. Menschen mit Behinderung, die die Voraussetzung für eine geregelte Berufsausbildung mitbringen, sind herzlich willkommen.

    Arbeitsplätze nach der Ausbildung

    Zytologieassistenten arbeiten bei zytologischen und pathologischen Instituten, in Krankenhäusern und gynäkologischen Praxen mit zytologischem Labor. Die Berufschancen und Verdienstaussichten sind gut, da es nur wenig qualifizierten Nachwuchs gibt. Nahezu alle Absolventinnen und Absolventen finden ihre Wunschstelle direkt nach ihrer Ausbildung. Die Tätigkeit eignet sich als Umschulung und auch gut für Frauen und Männer, die einen familienfreundlichen Wiedereinstieg in den Beruf suchen.

    Weitere Informationen auf der Homepage unter https://www.zytologieschule-bensberg.de und telefonisch unter 02204-86 79 004 bei der Zytologieschule Bensberg, Vinzenz-Pallotti-Str. 20-24, 51429 Bergisch Gladbach (Bensberg), E-Mail: info@zytologieschule-bensberg.de 

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Zytologieschule Bensberg
    Herr Dr. Markus M. Valter
    Vinzenz-Pallotti-Str. 20-24
    51429 Bergisch Gladbach
    Deutschland

    fon ..: 02204-86 79 004
    web ..: https://www.zytologieschule-bensberg.de
    email : info@zytologieschule-bensberg.de

    Die Zytologieschule Bensberg bildet seit Jahren zusammen mit dem RBZ Rheinisches Bildungszentrum Köln gGmbH erfolgreich zur Zytologieassistentin aus. Die Ausbildung ist zertifiziert nach AZAV. Die Abschlussprüfung wird nach den Vorgaben der Deutschen Gesellschaft für Zytologie (DGZ) durchgeführt.

    Pressekontakt:

    Redaktionsbüro Beatrix Polgar-Stüwe
    Frau Beatrix Polgar-Stüwe
    Schillingsrotter Str. 7
    50996 Köln

    fon ..: 0221 9352940
    email : mail@polgar-stuewe.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Link-im-Internet.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Ausbildung Zytologieassistentin startet – Sicherer Job in Medizin & Diagnostik: Online-Infotag am 10.2.

    veröffentlicht am 8. Februar 2021 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde auf Link im Internet 6 x angesehen

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: