• Künstler erhalten mit der KunstLink-Technologie eine neue Möglichkeit, Bilder und Objekte über ihre eigene Webseite zu verkaufen, ohne einen eigenen Shop betreiben zu müssen.

    BildFast jeder Künstler hat heute eine eigene Webseite, viele nutzen Facebook und Instagram – aber fast kein Künstler verkauft seine Kunst über diese Kanäle. Der Grund ist einfach: das Einrichten und der Betrieb und Pflege eines Onlineshops sind für die meisten Künstler zu aufwändig, die Online-Bezahlmethoden zu undurchsichtig. Damit sind die Webseiten vieler Künstler auf dem funktionalen Niveau der Anfänge des Internets stehen geblieben, die enormen Möglichkeiten des Onlinehandels werden nicht genutzt.

    Internet-Plattformen zur Kunstvermarktung haben für den Künstler neben der abzugebenden Provision oft einige Nachteile: neben der parallelen Pflege der Werke muss immer auch der Bestand überwacht werden. Sobald ein Werk an anderer Stelle verkauft ist, müsste es von allen anderen Plattformen gelöscht werden. Das passiert aus nachvollziehbaren Gründen oft nicht. Doppelte Angebote, die nicht mehr verfügbar sind, verärgern Kunden und Künstler. Vielleicht noch viel wichtiger: eigene Kunst auf fremden Webseiten zahlt nicht auf die eigene Webseite des Künstlers ein.

    Diese KunstLink-Optionen stehen zur Verfügung:

    1. Verkauf eines Kunstwerks (Grafik, Druck, Foto, Papierarbeiten) mit Einrahmung
    2. Verkauf einer Edition mit Print und Einrahmung
    3. Verkauf einer Arbeit auf Leinwand mit Einrahmung
    4. Verkauf einer Skulptur oder Kunst ohne Einrahmung

    Die Nutzung durch den Künstler ist einfach. Nach einer kostenlosen Registrierung unter https://partner.bilderrahmenwerk.de als Kunstpartner gibt er auf dieser Plattform den Link zu einer Abbildung eines Kunstwerks auf seiner Webseite ein. Dann wird dieses Werk automatisch in den neuen ONLINE FRAMER geladen und kann dort mit Einrahmung definiert werden. Der Künstler erhält daraufhin einen sog. Kunstlink, mit dem er die Abbildung auf seiner Webseite verlinkt.

    Beispiel: www.bilderrahmenwerk.de/rahmen86

    Hier arbeitet der Kunsthandel „Zweigstelle Berlin“ mit der KunstLink-Technologie.

    Wenn nun ein Interessent auf der Webseite des Künstlers das Werk anklickt, erhält er dieses schon mit Einrahmung visualisiert im ONLINE FRAMER und kann entweder die Einrahmung noch verändern oder direkt kaufen. Die Werkladen Conzen Kunst Service GmbH übernimmt dann den Zahlungsverkehr mit dem Kunden, die Einrahmung und Lieferung. Der Künstler muss nur noch seine Kunst zum Werkladen schicken, alles Weitere wird für ihn erledigt.

    Konditionen für Künstler:

    Für die gesamte Abwicklung wird nur im Erfolgsfall eine geringe Handlingpauschale von 5% des Verkaufspreises der Kunst sowie eine Zahlungsverkehrsgebühr von 3% berechnet. Darin enthalten ist auch eine Versicherung gegen Zahlungsausfall für den Künstler. Dieser rechnet nur noch mit der Werkladen Conzen Kunst Service GmbH ab.

    Alle Informationen für Künstler, Galerien und Fotografen sind unter https://partner.bilderrahmenwerk.de abrufbar.

    Über:

    Werkladen Conzen Kunst Service GmbH
    Herr Frank Warda
    Luxemburger Str. 181
    50939 Köln
    Deutschland

    fon ..: 0221-9440470
    web ..: http://www.werkladen.de
    email : warda@werkladen.de

    Die Werkladen Conzen Kunst Service GmbH ist mit 80 Mitarbeitern in Köln und Düsseldorf der größte deutsche Kunstservice-Anbieter. Produktion von Bilderrahmen, Einrahmungen, Bilderglas, Passepartouts, Digitaldruck und Kaschierungen und Kunstrestaurierungen aus einer Hand. 160 Jahre Tradition treffen Onlinehandel und Innovation.

    www.bilderrahmenwerk.de
    www.conzen.de

    Pressekontakt:

    Werkladen Conzen Kunst Service GmbH
    Herr Frank Warda
    Luxemburger Str. 181
    50939 Köln

    fon ..: 0221-9440470
    web ..: http://www.werkladen.de
    email : warda@werkladen.de

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Link-im-Internet.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    KunstLink – neue Onlinetechnologie für Verkauf von Kunst

    Schlagwörter: , , , ,

    veröffentlicht am 21. Februar 2018 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde auf Link im Internet 14 x angesehen

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: