• Fakten und Hintergründe zur Mütterrente in Deutschland Kaum ist die Tinte unter dem Koalitionvertrag der neuen Koalition aus CDU, SPD und CSU getrocknet, sorgen die Details des Papiers für Furore, landauf und landab wird von Laien und auch Experten darüber gestritten, inwieweit die Änderungen bei der Rente sinnvoll und finanzierbar sind. Fest steht: Die bisherige Grenze bei der Mütterrente, das Jahr 1992, war augenscheinlich willkürlich gewählt und stand auch vor den neuen Beschlüssen immer wieder in der Kritik.

    Um dem großen Interesse an den Thema Rechnung zu tragen, geht heute ein neues Infoportal zur Mütterrente unter http://www.muetterrente.net online. Es handelt sich hierbei nicht um einen offiziellen Auftritt, sondern ein parteiunabhängiges Projekt das Informationen zur neuen bzw. geänderten Mütterrente sammelt und diese in Form von Fragen und Antworten zum Thema bündelt.

    Werbeanzeige

    Aktuell ist der Umfang noch sehr begrenzt, die Seite wird aber sobald neue und umfangreichere Informationen zur genauen Ausgestaltung vorliegen zeitnah angepasst und erweitert.

    Mütterrente Dot Net
    Florian Weber
    Dorfstraße 30a

    82319 Starnberg
    Deutschland

    E-Mail: mail@seo-starnberg.de
    Homepage: http://www.muetterrente.net
    Telefon: +49(0)8151-77429-97

    Pressekontakt
    Mütterrente Dot Net
    Florian Weber
    Dorfstraße 30a

    82319 Starnberg
    Deutschland

    E-Mail: mail@seo-starnberg.de
    Homepage: http://www.muetterrente.net
    Telefon: +49(0)8151-77429-97

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Link-im-Internet.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Fakten und Hintergründe zur Mütterrente in Deutschland

    Schlagwörter: , , ,

    veröffentlicht am 4. Dezember 2013 in der Rubrik Finanzen
    Content wurde auf Link im Internet 192 x angesehen

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: